Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Allgemeines
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

2007 startet der FedEx Cup

Dem Sieger winkt ein Preisgeld von USD 10 Mio

04.07.2006  PGA TOUR Commissioner Tim Finchem gibt Details über den mit der Saison 2007 beginnenden FedEx Cup bekannt.

Dabei handelt es sich um ein mit den US PGA Turnieren mitlaufendes Programm, bei dem die Spieler Punkte sammeln können. 33 Wochen dauert die reguläre Periode (von den Mercedes Championships auf Hawaii in der ersten Jännerwoche bis zu den Carolina Classic at Greensboro Mitte August). Danach wird es mit den besten 144 Spielern der FedEx Rangliste vier Playoff Turniere geben, in denen der Sieger ermittelt wird. Die vier Playoff Turniere sind die Barclays Classic in New York, die Deutsche Bank Championship bei Boston, die BMW Championship in Chicago und THE TOUR Championship presented by Coca-Cola in Atlanta Mitte September. Nach jedem Playoff Turnier wird das Teilnehmerfeld verkleinert.

USD 10 Mio für den Sieger

Insgesamt werden pro Saison mit dem FedEx Cup zusätzlich USD 35 Mio ausgeschüttet. Der Sieger erhält USD 10 Mio, der Zweite bis zum Fünften immerhin noch USD 3 Mio, USD 2 Mio, USD 1.5 Mio und USD 1 Mio.

Kampf um die Gunst der Zuschauer und Sponsoren

Mit dem FedEx Cup will die US PGA Tour zwei Ziele erreichen. Erstens soll die Attraktivität der Tour gesteigert werden - durch mehr Preisgeld aber auch durch das Playoff-Format am Ende des FedEx Cups. Damit soll insbesondere die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Golfsports in Amerika gegenüber anderen Sportarten wieder erhöht werden. Und als zweites Ziel gilt es, die Spitzenspieler zumindest bis zum letzten Event des FedEx Cups, der Tour Championship in Atlanta, bei Laune zu halten. Letztendlich steigern hauptsächlich Spitzenspieler im Teilnehmerfeld die Attraktivität und damit die Zuschauerquoten und das Interesse der Sponsoren.

"Die Fans werden das neue Format genießen - egal ob vor Ort oder daheim an den Fernsehgeräten", sagt Tiger Woods.
"Die Top-Spieler treten gegeneinander an - das ist doch genau das, was wir wollen", sagt Phil Mickelson.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2021

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt