Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Club-News
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Franz Wittmann zum neuen ÖGV Präsidenten gewählt

Die Wahl zum neuen ÖGV-Präsidenten verlief dramatisch. Franz Wittmann setzte sich gegen Franz Deutsch mit 370:360 Stimmen durch

25.03.2006  Der neue Präsident des Österreichischen Golf-Verbandes heißt Franz Wittmann! Der frühere Rallye-Pilot und Betreiber des GC Adamstal setzte sich bei der Neuwahl im Rahmen der ÖGV-Generalversammlung im Haus des Sports in Wien gegen Franz Deutsch, den Vizepräsidenten des GC Fontana, denkbar knapp durch. Von 731 abgegebenen Stimmen entfielen 370 oder 50,62 Prozent auf Wittmann. Deutsch erhielt 360 Stimmen oder 49,25 Prozent. Eine Stimme war ungültig.

Hauchdünner Sieg mit 50,62% der Stimmen

"Wenn nur ein Club anders gewählt hätte, stünde ich jetzt nicht als Sieger da", kommentierte Wittmann den Ausgang der spannenden Wahl. "Es ist eine große Ehre und Freude für mich, dem ÖGV in den kommenden drei Jahren als Präsident vorzustehen. Jetzt gilt es, die Ärmel hochzukrempeln und mit der Arbeit zu beginnen."

Durch die geheime Abstimmung sollte sicher gestellt werden, dass das Stimmverhalten der einzelnen Clubs nicht offengelegt und das Zusammenarbeiten nach der Wahl erleichtert wird.

Laut Sitzungsteilnehmern punktete Wittmann durch eine sehr herzliche und bodenständige Präsentation, in die auch seine zukünftigen Vorstandskollegen eingebunden waren. Sein Team von Fachleuten, das mit Herz und Engagement dem Golfsport dienen möchte, überzeugte offensichtlich jene, die ihre Entscheidung erst spontan treffen wollten.

"Ich habe mich erst zum Jahreswechsel entschlossen als ÖGV-Präsident zu kandidieren, aus Liebe zum Golfsport" schildert Franz Wittmann seine Motive. Nach dem gelungenen Golfplatzprojekt in Adamstal, seinem Engagement im NÖ-Golfverband und dem Aufbau der MAN NÖ Open über ein Alps- zum Challenger-Turnier will Wittmann den boomenden Golfsport landesweit weiter entwickeln. Gefragt von Goess-Saurau, ob er sein Nachfolger werden wolle, hat Wittmann ein Team um sich geschart, das so Wittmann "mit ganzem Herzen dabei ist".

Johannes Goess-Saurau bleibt im Team

Der 55-jährige Wittmann tritt die Nachfolge von Johannes Goess-Saurau an, der nach dem Ablauf seiner dritten dreijährigen Amtsperiode gemäß ÖGV-Statut nicht mehr zur fälligen Präsidentenwahl antreten durfte. Goess-Saurau (Murhofgruppe) gehört jedoch ebenso dem neuen Vorstand an wie Kristin Walzer (Mentaltrainerin u.a. von Markus Brier; früher GolfRange Managerin; zuständig im Vorstand für Leistungssport), Robert Fiegl (Schönfeld; Jugendarbeit), Dieter Usner (Course rating; internationale Agenden), Alfi Windisch-Graetz (Finanzen), Hermann Unterdünhofen (GC Lienz, Tourismusfachmann) und Hans Sulzberger (Heineken Brau AG, Werbung & Marketing).


Artikel kommentieren



Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt