Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Club-News
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Ab 2008: Grenzüberschreitender Golfplatz in Laa/Thaya

Golfclub Waldviertel bereits gegründet

19.12.2006  Vier Millionen Euro werden in eine neue, grenzüberschreitende 18-Loch Golfanlage nordwestlich von Laa an der Thaya in Niederösterreich investiert. Das außergewöhnliche an der 70 Hektar großen Anlage ist die Tatsache, daß sich das Clubhaus in Österreich befinden wird - der Großteil des Platzes aber auf tschechischem Boden liegt.

Reisepaß am Golfplatz ?

Initiator des Projekts und Präsident des bereits gegründeten Golfclubs Waldviertel ist Manfred Fass, der Bürgermeister von Laa an der Thaya. Ab dem Frühjahr 2008 soll der Zwei-Nationen Golfplatz bespielbar sein. Ob Grenzkontrollen am Golfplatz stattfinden werden, hängt auch davon ab, ob Tschechien 2008 - wie geplant - dem Schengener Abkommen beitritt. "So genau haben wir uns das noch nicht überlegt, ob Grenzbeamte am Golfplatz unterwegs sein werden", gesteht Manfred Fass.

Zwei-Nationen Golfplatz

Die Investoren setzen sich aus vielen Kleininvestoren aber auch aus einigen Großinvestoren zusammen, die Manfred Fass aber noch nicht nennen möchte. Für das Areal auf tschechischer Seite gibt es jedenfalls schon einen über 50 Jahre laufenden Pachtvertrag und von der EU gibt es Ziel-1-Förderungen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt