Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Equipment
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Callaway Golf stellt Fusion-Wide-Sole-Eisen vor

revolutionäre Gewichtsverlagerungstechnologie zur Erzielung höherer, geraderer Schläge


06.05.2006  Die Callaway Golf Company (NYSE:ELY) hat die Callaway-Golf(R)-Fusion(R)-Wide-Sole-Eisen vorgestellt, ein Superpremium-Eisen, das Hochleistungstechnologie enthält, die diese Eisen zu den freundlichsten Eisen machen soll, die Callaway Golf je entwickelt hat.

Mithilfe der revolutionären Gewichtsverlagerungswissenschaft der Fusion-Technology von Callaway Golf haben die Designer und Ingenieure von Schlägern bei Callaway Golf alles in die Fusion-Wide-Sole-Eisen gepackt, was sie zurzeit über Schläger wissen, mit denen eine Spielverbesserung erreicht wird.

Der Schlägerkopf besteht aus 6-4-Titan und ist 25 Prozent größer als der ursprüngliche Fusion-Eisen-Schlägerkopf. Er hat eine größere effektive Trefffläche, höhere Stabilität und verstärktes Offset, was noch mehr Vertrauen in die Ausrüstung gibt. Tunite(TM), die firmeneigene ultradichte Legierung von Callaway Golf, die für die ursprünglichen Fusion-Eisen entwickelt wurde, wird an der unteren Seite des Korpus aufgetragen und senkt so den Massenschwerpunkt erheblich, wodurch eine größere Fehlerverzeihung und Hilfe bei einem schnellen und leichten Ballstart erreicht wird. Das breite Design der Sohle gibt mehr Vertrauen und verhilft zu einem sanfteren Gleiten des Schlägerkopfs auf dem Rasen, während die Anzahl der Fehlschläge begrenzt bleibt.

Zudem trägt der einzigartige TPU-SenSert(TM)-Einsatz in der Back-Cavity zu dem soliden Gefühl der Fusion-Wide-Sole-Eisen bei. Der TPU-SenSert-Einsatz ist ein chemisch hergestelltes thermoplastisches Polyurethan, das die Vibrationen verringert, was für ein gleichmäßigeres Gefühl bei jedem Schlag sorgt.

"Unsere neuen Fusion-Wide-Sole-Eisen demonstrieren einmal mehr die Vorteile der Verwendung mehrerer Materialien in der Eisenkonstruktion", sagt Jeff Colton, Senior-Vice-President für F&E bei Callaway Golf. "Das große, Vertrauen erweckende Profil, das durch den leichten Titanrahmen erzielt wird, der niedrige und tiefe Massenschwerpunkt, der durch das firmeneigene Tunite in der Sohle hervorgerufen wird, und das ansprechende und einheitliche Gefühl des TPU-SenSert machen diese Eisen zu unseren besten Eisen, mit denen das Spiel verbessert wird."

Die neuen Fusion-Wide-Sole-Eisen werden mit Grafit- oder Stahlschaften angeboten. Der Standard-Stahlschaft ist der Nippon-990-Uniflex und der Standard-Grafitschaft ist der Callaway-Golf-Graphite, in Frauen-, Light-, Regular- und Stiff-Flexes. Die Standardset-Konfiguration ist ein 4er-Eisen und Pitching- und Sand-Wedges, wobei 2er-Eisen, 3er-Eisen, Approach- und Lob-Wedges ebenfalls erhältlich sind.

Die Fusion-Wide-Sole-Eisen werden als Rechtshändermodelle ab dem 15. Mai im Einzelhandel (Linkshändermodelle im Sommer) zu einem vom Hersteller empfohlenen Einzelhandelspreis von 1.440 USD mit Stahlschäften und 1.800 USD in der Grafitversion erhältlich sein. Weitere Einzelschläger werden zu einem vom Hersteller empfohlenen Einzelhandelspreis von 180 USD in Stahl und 225 USD in Grafit erhältlich sein.

Durch ein unbeirrbares Engagement für Innovation schafft Callaway Golf Produkte und Leistungen, mit denen jeder Golfer zu einem besseren Golfer wird. Die Callaway Golf Company fertigt und vertreibt Golfschläger und Golfbälle und verkauft Golfzubehör der Marken Callaway Golf(R), Top-Flite(R), Odyssey(R) und Ben Hogan(R). Nähere Informationen finden Sie unter www.callawaygolf.com.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt