Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Johan Edfors gewinnt das British Masters in The Belfry

Die schwedisch Siegesserie auf der European Tour geht weiter

14.05.2006  Schwedenfestspiele auf der European Tour. Johan Edfors, der bereits im März die TCL Classic auf Hainan Island in China gewann, holte sich die Britisch Masters im The De Vere Belfry GC (Brabazon Course) in Sutton Coldfield nordöstlich von Birmingham in England. The Belfry war übrigens schon viermal Austragungort des Rydercups, zuletzt  im Jahr 2002.

Johan Edfors gewinnt heuer bereits sein zweites Turnier

Der 30-jährige Schwede, der in Malaga in Südspanien lebt, holte sich mit einer perfekten Putt-Leistung in der Finalrunde den mit EUR 439.000.- dotierten Titel, das Turnier war mit insgesamt EUR 2,622 Mio dotiert. Edfors gewann mit einem Gesamtscore von - 11 (68+69+70+70). Auf dem geteilten zweiten Platz mit einem Score von -10 landeten Gary Emerson (Sco), Stephen Gallacher (Eng) und ein weiterer Schwede, nämlich Jarmo Sandelin. Sandelin belegte bereits letzte Woche bei der Telecom Italia Open bei Mailand den zweiten Platz (siehe Story vom 07.05.2006 "Francesco Molinari gewinnt Telecom Italiy Open". Dahinter landeten die beiden am Finaltag im Schlußflight spielenden Paul Casey (Eng) und Michael Campbell (Nzl) am geteilten fünften Rang mit 10 unter Par. Beide hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt und reihenweise Bogeys gespielt. Weitere namhafte Spieler auf den Platzierungen sind Graeme McDowell (-7/T10), Darren Clarke, David Howell (-6/T11), Padraig Harrington und Ian Poulter (-5/T14).


Schwedenpower auf der European Tour

Neben Johan Edfors haben heuer bereits zwei weitere Schweden ein Event der European Tour gewinnen können. Henrik Stenson gewann die Quatar Masters am Doha GC im Jänner und Niclas Fasth gewann Ende April die Andalusia Open de Espania (siehe Story vom 30.04.2006 "Niclas Fasth gewinnt Andalusia Open in San Roque im Stechen"). Diese guten Ergebnisse sind natürlich auch eine Empfehlung für das Europäische Rydercupteam. Der diesjährige Rydercup findet im September im K-Club bei Dublin, Irland statt.

Markus Brier hat den Cut in The Belfry nicht geschafft.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt