Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Michelle Wie schafft den Cut bei einem Herrenturnier

Der haiwaiianische Teeniestar ist die erste Frau seit 45 Jahren, die einen Cut bei einem Herrnturnier schafft

05.05.2006  Michelle Wie hat nach sieben erfolglosen Versuchen ihren ersten Cut bei einem Herren Profi Turnier geschaft. Bei den SK Telecom Open, die zur Asian Tour zählen und die am Sky 72 Golf Club Course in Incheon bei Seoul in Südkorea ausgetragen werden, schaffte Michelle Wie nach eine Runde von 2 unter Par gestern und 3 unter Par heute mit insgesamt 139 Schlägen den Cut, der bei even-Par 144 liegt. Die koreanischen Zuschauer sind so begeistert von Michelle Wie, dass sogar die Polizei eingreifen hat müssen, um die Massen zu beruhigen.

Michelle Wie, deren Eltern aus Südkorea stammen, bekam eine Sponsoreinladung für das  Turnier (Bericht vom 01.05.2006  "Michelle Wie auf Einladung bei Herrenturnier in Südkorea")

"Es ist grossartig. Ich bin überglücklich", sagt Wie. "Aber es ist noch nicht aus - jetzt möchte ich ein gutes Turnierergebnis erreichen".

Der auf Hawaii geborene Teenager ist erst die zweite Frau, die bei einem Herrenturnier in Südkorea den Cut schafft. 2003 schaffet LPGA Star Se Ri Pak den Cut bei den - allerdings zweitklassigen - SBS Pro-Golf Championships und wurde letztendlich Zehnte.

Die SK Telecom Open sind Wie's achter Start bei einem Herren Profiturnier. Viermal spielte sie auf Events der US PGA Tour und ausserdem auf der Nationwide Tour, auf der Canadian Tour und auf der Japan Tour. Bei allen sieben vorhergehenden Starts hat sie jeweils den Cut nach 36 Loch nicht geschafft. Seit Wie im Letzten Herbst 16 geworden ist und ins Profilager wechselte, ist sie an den beiden Cuts bei den Sony Open auf Hawaii und bei den Casio World Open gescheitert.

"In Zukunft will ich wieder auf der US PGA Tour spielen und unter die Top-10 kommen", verrät Michelle Wie ihre Ziele.
Annika Sorenstam (Schweden), die Nummer eins des Damengolf, war 2003 die erste Frau seit 58 Jahren, die an einem US PGA Turnier teilnahm. Annika scheiterte mit Runden von 71 und 74 am Cut beim Colonial.
1945 schaffte Babe Zacharias den Cut bei den Tuscon Open.
Vor zwei Jahren erhielt Laura Davies (England) eine Sponsoreinladung zum ANZ Championship, eine gemeinsame Veranstaltung der European Tour und der Australasia Tour. Davies war die erste Spielerin bei Veranstaltungen dieser beiden Turnierserien und scheiterte am Cut.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt