Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Robert Karlsson gewinnt die Players Championship auf Gut Kaden bei Hamburg

Geteilte Zweite werden Lee Westwood und Charl Schwartzel


30.07.2006  Der 36-jährige Schwede Robert Karlsson scheint dieses Jahr sehr gut in Form zu sein. Nach seinem Sieg bei den Wales Open in Celtic Manor Resort (Story) gewinnt er auf Gut Kaden in Alveslohe nördlich von Hamburg, Deutschland die Deutsche Bank Players Championship (die Golfanlage ist im Besitz der deutschen Bank) mit einem Gesamtscore von -25 (64+66+66+67) und vier Punkten Vorsprung auf den Engländer Lee Westwood (63+68+67+69) und den jungen Südafrikaner Charl Schwartzel (68+64+68+67).

Karlsson siegt überlegen

Der Sieg von Karlsson hätte noch höher ausfallen können, wenn er nicht am letzten Loch - als bereits alles entschieden war - ein Doppelbogey aufgrund eines schlechten Drives eingestreut hätte. Aufgrund eines frühen Doppelbogeys seines Flightpartners und Herausforderers Lee Westwood gleich zu Beginn der Finalrunde war der Sieg von Karlsson nie in Frage gestellt. Der Schwede kassiert nicht nur EUR 600.000.- sondern liegt nach diesem Sieg auch in den Top-10 der europäischen Ryder Cup Liste und hat sich auf Platz drei der Order of Merit vorgearbeitet. Mit insgesamt sieben Siegen auf der European Tour ist Karlsson jetzt der erfolgreichste Schwede, er hat Anders Forsbrand (sechs Siege) überholt.

Wieder ist ein Weltklassefeld auf Gut Kaden am Start

Auf dem geteilten vierten Rang mit einem weiteren Schlag Rückstand landen gleich vier Spieler: Der junge Argentinier Andres Romero, der damit ein heißer Kandidat für den "Rookie of the Year" ist, weiters Retief Goosen (Südafrika), Emanuele Canonica (Italien) und der Nordire Graeme McDowell. Sergio Garcia (Spanien) wird geteilter Neunter, der schwedische Titelverdeitiger Niclas Fasth wird geteilter Elfter, gemeinsam mit dem walisischen Ryder Cup Captain Ian Woosnam. Angel Cabrera (Argentinien) und Luke Donald (England) werden geteilte 15.

Markus Brier macht ca. EUR 30.000.- Preisgeld

Markus Brier prolongiert seine gute Serie mit erfolgreichen Cuts und wird in dem Weltklassefeld geteilter 28ter, beispielsweise gemeinsam mit dem Iren Padraig Harrington.

Schon wieder Vandalen am Golfplatz

Kommende Woche findet im Rahmen der European Tour das Scandinavian Masters im Barseback G & CC in Malmö, Schweden statt.
Der Platz wurde in den letzten Tagen von Vandalen heimgesucht, die die Greens der letzten sechs Löcher mit einer unbekannten Chemikalie verschmutzt haben. Laut Aussagen der Turnierverantwortlichen besteht für das Turnier aber keine Gefahr. Erst letzte Woche hat ein Mann das 18.Grün während der Finalrunde der British Open in Hoylake mit einer violetten, mehlartigen Substanz verunstaltet. Der Mann wurde zu acht Wochen Gefängnis verurteilt, er gehört einer Gruppe namens "Real Fathers 4 Justice" an.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt