Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Henrik Stenson gewinnt sie BMW International Open

Der schwedische Ryder Cup Rookie gewinnt das Stechen am ersten Extraloch mit einem Eagle


Henrik Stenson (Swe)
03.09.2006  Padraig Harrington (Irland), Retief Goosen (Südafrika) und Henrik Stenson aus Schweden beenden die BMW International Open im Golfclub München-Nord Eichenried nach  72 Löchern mit einem Score von jeweils 273 oder 15 unter Par. Retief Goosen erzielt dabei sogar ein Eagle am Schlußloch. Also muß ein Stechen über den Sieg entscheiden. Und hier erzwingt der Schwede Henrik Stenson gleich am ersten Extraloch die Entscheidung.

Stenson mit einem Eagle am ersten Extraloch

Retief Goosen (RSA)
Der 30-jährige Schwede Henrik Stenson - heuer bereits Sieger der Quatar Masters - nützt seine Chance im Stechen am ersten Extraloch, dem Hole 18 (Par 5) und legt seinen Annäherungsschlag bis auf einen Meter an die Fahne. Ein Birdie von Retief Goosen ist zu wenig, Stenson
Padraig Harrington (Irl)
locht sein Eagle und holt sich die Siegerprämie von EUR 333.333.-. Das Turnier war insgesamt mit EUR 2 Mio dotiert und die letzte Möglichkeit der europäischen Golfer, sich für das Ryder Cup Team zu qualifizieren.

Markus Brier auf dem geteilten achten Platz

Geteilte Vierte werden der Titelverteidiger David Howell (Eng) und der Schwede Martin Erlandsson mit einem Score von -14. Geteilte Sechste mit einem Gesamtscore von -13 werden Luke Donald (Eng) und Colin Montgomerie (Sco). Dahinter belegt Markus Brier aus Österreich mit einem Gesamtscore von -11 und einer tollen Schlußrunde den geteilten achten Rang und verdient damit ein Preisgeld von EUR 41.000.-.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt