Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Paul Casey gewinnt die HSBC World Matchplay Championship in Wentworth

Rekordvorsprung von 10 & 8 von Paul Casey

Der Sieger Paul Casey
17.09.2006 Der 29-jährige Engländer Paul Casey gewinnt die HSBC World Matchplay Championship im Wentworth Club südlich von London mit einem Rekordvorsprung von 10 & 8 gegen den 37-jährigen Amerikaner Shaun Micheel. In der 43-jährigen Geschichet des Turniers (es wird seit 1964 gespielt) gab es noch nie einen Sieger mit einem derart großen Vorsprung. An dem Turnier nehmen 16 Spieler teil, die nach einem komplizierten Qualifikationsmodus ermittelt werden. Alle Runden gehen über 2 x 18 Loch, alle Spieler bekommen Preisgeld.

Casey erhält für seinen Sieg 1 Mio Pfund (ca. 1.5 Mio Euro) und übernimmt die Führung in der Order of Merit der European Tour. Casey hat heuer bereits zwei Turniere gewonnen, die TCL Classic in China und die Johnny Walker Championship in Gleneagles in Schottland.

Paul Casey besiegte im Semifinale den Schotten Colin Montgomerie, während Shaun Micheel den Schweden Robert Karlsson bezwang.

"Ich wollte hier gewinnen und ich bin stolz auf die Art und Weise, wie ich es geschaftt habe", sagt Paul Casey. "Shaun hat das härteste Stück Arbeit für mich gemacht, er hat die Nummer Eins (Tiger Woods) eliminiert". Tiger Woods war ja überraschenderweise schon in der ersten Runde gegen seinen Landsmann Shaun Micheel ausgeschieden (Story).


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt