Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Michelle Wie spielt bei den Omega Masters in der Schweiz

Erster Auftritte des hawaiianischen Jungstars bei der European Tour

07.09.2006  Auch in Zukunft will sich Profi-Golferin Michelle Wie nicht davon abhalten lassen, ihren männlichen Sportskameraden Paroli zu bieten. Im schweizerischen Crans-sur-Sierre bei Crans Montana hat die US-Amerikanerin ihren ersten Auftritt auf der European Tour der Männer bei den Omega Masters, wie auf golf-treff.at bereits im Juni nachzulesen war (Story). Wie kündigt zudem an, ihr Land eines Tages im Rahmen des altehrwürdigen Ryder Cups repräsentieren zu wollen.
 
"Es wird immer einige Leute geben, die es nicht gerne sehen, dass ich an Männerturnieren teilnehme", so die 16-Jährige im Vorfeld des am Donnerstag startenden Turniers. "Aber ich tue es in erster Linie für mich selbst. Ich liebe Herausforderungen und ich liebe es, an Männerturnieren teilzunehmen. Bei diesen Veranstaltungen kriege ich regelmäßig einen Adrenalinschub und es macht einfach jede Menge Spaß."

Michelle Wie will am Ryder Cup teilnehmen

Bislang nahm Wie an neun Männerwettbewerben teil und scheiterte dabei achtmal am Cut, bevor ihr im Mai in Südkorea bei den SK Telekom Open erstmals der Cut bei einem herrenturnier gelang (Story). Auf einem PGA Turnier hat sie bisher allerdings noch nie den Cut geschafft, zuletzt war sie bei der John Deere Classic gescheitert. Ihre großen Ambitionen hat die gebürtige Hawaiianerin trotz dieser mühsamen Lernphase aufrechterhalten: "Hoffentlich kann ich eines Tages am Ryder Cup teilnehmen. Das wäre großartig, und ich glaube, dass es absolut im Bereich des Möglichen liegt."

Michelle Wie und Sergio Garcia im Trainingsflight

Michelle Wie hat eine Trainingsrunde mit dem Spanier Sergio Garcia gespielt, beide werden vom Uhrenhersteller Omega gesponsert. "Es war das erste mal, daß ich mit Sergio gespielt habe", sagt Wie, "und es ist mein erstes Antreten bei einem Event der European Tour. Ich fühle mich sehr geehrt, es wird eine lustige Woche werden".

Wie sagt, daß sie den in Platz Crans-sur-Sierre sehr genießt, allerdings sind die Grüns sehr schwer zu spielen. "Die Grüns sind sehr trickreich, ich muß geduldig bleiben und mein bestes versuchen".

Sergio: "Michelle sollte den Ball höher spielen"

Sergio Garcia, der Titelverteidiger bei den Omega Masters, glaubt, daß Wie den Cut schaffen kann. "Es ist kein leichter Kurs, aber sie kann es definitiv schaffen". Sergio sieht ein potentielles Problem von Michelle: "Es wäre leichter für sie, wenn sie den Ball höher spielen würde. Sie ist sehr gerade vom Abschlag, aber bei den Annäherungsschlägen hätte sie mehr Kontrolle bei höher gespielten Bällen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt