Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Jim Furyk gewinnt die Canadian Open

Zweiter Saisonsieg für Furyk

11.09.2006  Jim Furyk, der Mann mit dem Lasso-Schwung, gewinnt die Canadian Open am Hamilton Golf and Country Club in Ancaster, Ontario mit einem Gesamtscore von 266/-14 (63+71+67+65) und einen Schlag Vorsprung auf Bart Bryant. Dritter mit einem weiteren Schlag Rückstand wird Sean O'Hair. Weitere namhafte Spieler unter den Top-10 sind die beiden Südafrikaner Rory Sabbatini und Trevor Immelman sowie der Kolumbianer Camilo Villegas. Der Engländer Justin Rose, der als Führender in die Finalrunde ging, fällt auf Rang 14 zurück.

Jim Furyk in Überform

Jim Furyk spielt derzeit in sehr guter Form. Nach Tiger Woods ist er momentan der beste Spieler auf der US PGA Tour. In sechs seiner letzen sieben Starts war er nie schlechter als Vierter, insgesamt ist der Sieg bei den Canadian Open seine zehntes Top-4 Ergebnis in dieser Saison.

"Hoffentlich kann ich die Welle weiterreiten", sagt Furyk vor allem in Hinblick auf den Ryder Cup. "Es ist ein großartiger Golfkurs, und das sage ich nicht nur, weil ich gewonnen habe".

Top-Golfkurs von Spielern empfohlen

Die Canadian Open ist die drittälteste nationale Meisterschaft auf der Welt. Vom Hamilton Golf und Country Club hat Furyk bei der Players Championship im Frühjahr gehört. Eigentlich wollte er daran gar nicht teilnehmen, aber die Kollegen haben so geschwärmt vom Platz. "Wo sonst kommt es vor, das Spieler, die mit einer 75 vom Platz kommen, noch vom Kursdesign schwärmen", sagt Furyk.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt