Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Retief Goosen nach neun Jahren wieder mit einem Trainer

Retief Goosen will mit Trainer sein Formtief überwinden

27.10.2006  Retief Goosen aus Südafrika ist die letzten neuen Jahre ohne Trainer ausgekommen und ist damit gut gefahren: immerhin gewann Retief Goosen zweimal die US Open.

In der Saison 2006 war Retief Goosen allerdings bisher nicht sehr erfolgreich, weswegen

Retief Goosen ab sofort mit Trainer
er sich entschlossen hat, seinem Schwung professionelle Hilfe zukommen zu lassen.

Gregor Jamieson aus Lake Nona, Florida ist seit einigen Wochen der Trainer an der Seite von Retief Goosen und der Erfolg hat sich gleich eingestellt. Vor zwei Wochen gewinnt Retief Goosen die China Masters vor dem Neuseeländer Michael Campbell (Story).

"Ich war nicht glücklich, wie sich die Dinge entwickelt haben - ich mußte handeln", sagt Retief Goosen. "Ich habe neun Jahre keinen Trainer gehabt. Gregor geht sehr einfach an die Dinge ran".
Retief Goosen entscheidet sich bewusst gegen einen der bekannten Trainer wie Butch Harmon (u.a. der Ex-Coach von Tiger Woods) oder David Leadbetter (u.a. der Trainer von Michelle Wie), weil er sich die ganze Aufmerksamkeit des Trainers wünscht.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt