Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Die LPGA führt 2008 Dopingkontrollen ein

Als erste Profi-Tour führt die amerikanische Damentour LPGA ab 2008 Dopingkontrollen durch

21.11.2006  U.S. LPGA Commissioner Carolyn Bivens sagt, dass die Details der geplanten Dopingkontrollen im Laufe der nächsten Monate ausgearbeitet werden und Ende 2007 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Dopingkontrollen im Profigolf werden kommen

"Es gibt keine Anzeichen, dass heute leistungssteigernde Mittel genommen werden. Trotzdem wollen wir in diesem Bereich eine klare Policy und ein Programm haben - wir wollen pro-aktiv an das Thema herangehen", sagt Carolyn Bivens.

Die LPGA wird das geplante Programm gemeinsam mit dem U.S. National Center for Drug Free Sport, das auch für US Colleges und anderen Organisationen Dopingkontrollen durchführt, entwickeln. "Wir wollen unsere Mitglieder erziehen und faire und für alle gleiche Voraussetzungen schaffen", sagt Carolyn Bivens.

Die LPGA prescht vor

Auch die European Tour arbeitet an einem Anti-Doping Programm, das laut Auskunft von  Chief Executive George O'Grady in Naher Zukunft umgesetzt werden wird.

Auch die US PGA Tour denkt an Anti-Doping Maßnahmen. Einige Spieler, wie beispielsweise Tiger Woods, haben sich bereits dezitiert für Dopingkontrollen ausgesprochen. Spieler der World Amateur Team Championship letztes Monat in Südafrika wurden bereits auf Doping getestet.


Zum Nachlesen:

Zukünftig Dopingkontrollen im Profi-Golf ? (26.07.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt