Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Vijay Singh wird in die Hall of Fame aufgenommen

Der Fidji ist damit das 114. Mitglied der Hall of Fame

01.11.2006  Der dreifache Major Sieger Vijay Singh aus Fidschi feiert gemeinsam mit vier weiteren Persönlichkeiten, die sich um den Golfsport verdient gemacht haben, den Einzug in die World Golf Hall of Fame (der Ruhmeshalle der Golfer) in St. Augustine in Florida.

Vijay Singh: Ab sofort in der World Golf Hall of Fame
Vijay Singh ist als Club Pro in Borneo gestartet, wo er um USD 10.- Prostunden gegeben hat und jede frei Minute dazu genützt hat, um sein Spiel zu verbessern. Vijay ist auch heute noch als fleissiger Trainierer bekannt, der Stunden auf der Driving Range verbringt. "Das ist einer meiner größten Erfolge in meinem Leben - alles, was ich erreicht habe, verdanke ich dem Golfsport", sagt Vijay Singh. "Die Leute denken, wenn du es in die Hall of Fame geschafft hast, hast du gleichzeitig deine besten Jahre hinter dir", sagt Singh auf einer Pressekonferenz. Dass er keineswegs zum "alten Eisen" gehört und in Zukunft noch einiges vor hat, betont der dreifache Major Gewinner anschließend: "Ich fühle mich noch immer sehr konkurrenzfähig und habe wahrscheinlich eines meiner besten Jahre vor mir. Ich fühle mich entsprechend gut und ich glaube fest an den Erfolg."
 
Singh feierte bisher 29 Titel auf der PGA-Tour
 
Vijay Singh, der im Jahr 2004 neun US PGA Turniere gewinnen konnte und im September
Das Areal der World Golf Hall of Fame in St.Augustine, Florida
2004 Tiger Woods nach fünf Jahren an der Spitze der Weltrangliste abgelöst hat, hat seit seinem Debüt 1993 auf der US PGA Tour 29 Titel gewonnen. 17 dieser 29 Titel gewinnt Vijay Singh nach seinem 40. Geburtstag. Seine größten Erfolge waren der Gewinn der US PGA Championship 1998 (in Sahalee) und 2004 (in Whistling Straits) und der Sieg beim Masters in Augusta im Jahr 2000. Der 43 Jahre alte Fidschi-Insulaner war bereits 2005 bei der Tour-Abstimmung in die Hall of Fame mit 56% der Stimmen gewählt worden, sein Einzug war wegen Planungsproblemen (Vijay hatte einen Übersee Auftritt) jedoch verschoben worden.
 

Zeremonie mit riesigem Feuerwerk

Gemeinsam mit Vijay Singh werden Larry Nelson, der 1983 die US Open gewinnen und sich 1981 und 1987 in die Siegerlisten bei der US PGA Championship eintragen konnte, Marilynn Smith, Mitbegründerin der LPGA und Gewinner von 21 Titeln auf der LPGA-Tour, und posthum Henry Picard, zweifacher Major Sieger und Ryder Cupper und Mark McCormack, Gründer der Sportmanagement Agentur IMG (die unter anderen Golflegenden wie Gary Player, Arnold Palmer, Jack Nicklaus und Tiger Woods betreut), in die Hall of Fame aufgenommen, die aus nunmehr 114 Mitgliedern besteht. Die feierliche Zeremonie anlässlich der Aufnahme der fünf neuen Mitglieder erlebt am Abend mit einem Riesenfeuerwerk über dem See vor der Hall of Fame ihren Höhepunkt.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2021

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt