Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Alvaro Quiros aus Spanien gewinnt überraschend die Alfred Dunhill Championship in Südafrika

Die Südafrikaner sind die Verlierer am Leopard Creek Country Club

Zweiter am Leopard Creek GC: Charl Schwartzel
11.12.2006  Der Leopard Creek Country Club liegt am südlichen Rande des Krüger Nationalparks - der so groß ist wie Wales - in der Provinz Mpumalanga, cirka vier Autostunden östlich von Johannesburg. Der von Gary Player designte Golfplatz ist nur durch den Crocodile River vom Nationalpark getrennt. Dementsprechend vielfältig ist hier auch das Tierleben. Elefanten, Krokodile und Flußpferde tummeln sich rund um die Anlage. In einem Teich am Golfplatz lebt Harry the Hippo, weswegen man ins Wasser geschlagene Bälle besser nicht wieder herausfischen sollte. 



Spanischer Rookie Alvaro Quiros siegt in Südafrika

Der 23-jährige spanische Rookie Alvaro Quiros aus Cadiz ist der Überraschungssieger des Turniers, er gewinnt sein erst viertes European Tour Event mit einem Gesamtscore von 275/-13 (74+66+68+67) mit einem Schlag Vorsprung auf den Südafrikaner Charl Schwartzel 276/-12 (68+68+68+72), der lange Zeit das Turnier angeführt hatte. Schwartzel gewann das Turnier vor zwei Jahren und war letztes Jahr Zweiter, allerdings hinter Ernie Els. Dritter wird der Engländer Lee Westwood. Der Titelverteidiger Ernie Els, der ein Haus in der Anlage besitzt, wird diesmal nur geteilter Achter. Die Alfred Dunhill Championship ist co-sanctioned zwischen der European Tour und der südafrikanischen Sunshine Tour.


Zum Nachlesen:

Homepage Leopard Creek Country Club


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt