Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Der PGA Grand Slam of Golf wird ab 2007 auf den Bermudas ausgetragen

Poipu Bay auf Kauai, Hawaii verliert das Top-Event

08.12.2006 Die PGA of America gab bekannt, dass der PGA Grand Slam of Golf 2007 im Mid Ocean Club auf Bermuda stattfinden wird. Das Turnier wird seit 1979 ausgetragen. Zuerst  in Oak Hill in Rochester, N.Y., später in Minnesota, Florida, Illinois und Kalifornien ehe es dann die letzten zwölf Jahre im Poipu Bay Resort auf der zu Hawaii gehörenden Insel Kauai ausgetragen wurde. Der Inselstaat Bermuda liegt ca. 1.000 Meilen östlich vom US Bundesstaat Georgia im Atlantik. 2007 wird das Turnier damit erstmals ausserhalb der USA stattfinden.

"Was bleibt ist das härteste Qualifikationskriterium, das man sich vorstellen kann - nämlich ein Major Sieg", sagt PGA of America Präsident Brian Whitcomb.

Tiger Woods gewann vor wenigen Wochen das Turnier zum siebenten Mal. Er hat immer wieder betont, dass der Event auf Hawaii bleiben sollte. "Ich bin immer gerne hier her gekommen. Es ist eine Schande, wenn das in Zukunft nicht mehr so sein wird. Aber zuerst muß ich mich mal für das kommende Turnier qualifizieren - ich habe vier Möglichkeiten dafür", sagt Tiger Woods. Die Spieler haben die Woche auf Kauai immer als Belohnung zum Saisonende gesehen und sind mit ihrer Familie und mit Freunden gekommen. "Das Ressort ist grossartig, genauso wie die Leute, die hier zuschauen", sagt Tiger.

Der PGA Grand Slam of Golf ist ein Turnier, an dem nur die Sieger der vier Major Turniere (Masters, US Open, British Open, PGA Championship) der jeweiligen Saison startberechtigt sind. Das Turnier ist für TV Zuschauer gemacht. 2007 wir das Turnier am 16./17.Oktober, dem Dienstag und Mittwoch nach den HSBC World Match Play Championship in England ausgetragen.

PGA of America Offizielle haben schon seit Jahren darüber nachgedacht, das Turnier zu verlegen, obwohl Hawaii der PGA jährlich USD 250.000 für die Austragung des Turniers bezahlt hat - das war offenbar zu wenig. Der Verlust des Grand Slam of Golf trifft die Insel Kauai hart. Das Turnier ist Kauai's größte Sportveranstaltung, sie brachte USD 2.4 Millionen an Besucherumsatz und USD 150.000.- an Steuereinnahmen und war die beste TV-Werbung für die Tourismus und Golfinsel Kauai.

"Es war eine Business-Entscheidung der PGA of America das Event auf die Bermudas zu verlegen", sagt Marsha Wienert, eine Vertreterin des Tourismusbüros. "Wir werden alles tun, um Kauai einen entsprechenden Ersatz zu bieten". "Ich bin sehr enttäuscht und zugleich stolz über das, was in der Vergangenheit geleistet wurde", sagt Sue Kanoho, Executive Director vom Kauai Visitors Bureau.


Zum Weiterlesen:

Tiger Woods gewinnt den PGA Grand Slam of Golf auf Hawaii (23.11.2006)

Homepage Poipu Bay Resort

Homepage The Mid Ocean Club Bermuda


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt