Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Tiger Woods feiert seinen 31.Geburtstag

Happy Birthday Tiger !

Happy Birthday Tiger Woods
30.12.2006  Heute am 30.Dezember feiert Golf Superstar Tiger Woods seinen 31. Geburtstag. Nach seinem Sieg bei der Target World Challenge Mitte Dezember hat sich Tiger Woods mit seiner Familie zum Skifahren nach Colorado zurückgezogen. Jetzt gab er bekannt, daß er bei der Mercedes Championship, dem Season-Opener in Kapalua auf der Hawaii Insel Maui, bei dem nur Sieger der letzten Saison teilnehmen dürfen, nicht starten wird.

"Ich brauche die Zeit ganz einfach für meine Familie - ich habe keine Zeit gehabt mich vorzubereiten", sagt Tiger Woods. Für die Veranstalter in Kapalua und für die PGA Tour Verantwortlichen ist die Nicht-Teilnahme von Tiger Woods eine herbe Enttäuschung. Immerhin beginnt mit der Mercedes Championship der FedEx-Cup, ein zur PGA Tour parallel laufender Bewerb, der dem Sieger 10 Millionen Dollar bringt. Neben Tiger Woods ist auch Phil Mickelson in Hawaii nicht am Start.

Tiger Woods wird sein erstes Turnier Ende Jänner bei der Buick Invitational in Torrey Pines bei San Diego, Kalifornien spielen. Da Tiger Woods auch das Tourfinale in Atlanta ausließ, war die American Express Championship im Rahmen der World Golf Championship Serie Ende September in The Grove bei London sein letztes Turnier im Rahmen der US PGA Turnierserie. Damit hat Tiger bis zum Buick Invitational Ende Jänner dann eine US PGA Turnierpause von vier Monaten eingelegt. Tiger spielt inzwischen aber bei zwei Einladungsturnieren in China und Japan, beim Grand Slam of Golf auf Hawaii und bei der Target World Challenge.

Ich hatte die Gelegenheit, heuer Tiger Woods bei der American Express Championship in London live zu erleben. Tiger spielt nicht nur perfektes Golf, er zieht auch das Publikum und die Sponsoren in Massen an. Tiger ist zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor für den Profi-Golfsport geworden.

2006 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Tiger Woods

Das Jahr 2006 war eine der erfolgreichsten Saison für Tiger Woods. Nach dem Tod seine geliebten Vaters Earl Woods Anfang Mai gewann Tiger noch zwei Major Turniere (die British Open und die PGA Championship). In Summe gewann Tiger im Jahr 2006 elf Turniere - mehr als 50% der Turniere, an denen er am Start war. Die saftige Niederlage der USA beim Ryder Cup in Irland konnte Tiger aber auch nicht verhindern. Im Dezember gab Tiger Woods bekannt, daß er mit einem Projekt in Dubai in Golfplatz-Design Business einsteigen wird.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt