Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Paul Casey ist European Tour Golfer des Jahres

Ein kleines Trostpflaster für den knappen zweiten Platz in der Order of Merit

15.12.2006 Der 29-jährige Engländer Paul Casey wurde von einem Panel bestehend aus Golfjournalisten und Golf TV-Kommentatoren zum European Tour Spieler des Jahres 2006 gewählt.

European Tour Player of the Year: Paul Casey
Paul Casey gewann heuer 3 Turniere, unter anderen die HSBC World Matchplay Championship in Wentworth, England. Am Ende der Saison mußte sich Paul Casey in der Order of Merit nur ganz knapp dem Iren Padraig Harrington geschlagen geben. Das Tour Finale in Valderrama, Spanien war an Spannung kaum zu überbieten. Die vier Ryder Cupper Paul Casey und David Howell (England), Padraig Harrington (Irland) und Robert Karlsson (Schweden) spielten um den Sieg in der Preisgeldliste, wobei Paul Casey leider mit einer Lebensmittelvergiftung zu kämpfen hatte. Schlußendlich hatte Paul Casey nur ganz knapp das Nachsehen, weil der Spanier Sergio Garcia am letzen Loch nur ein Bogey spielte und so dem 35-jährigen Iren Padraig Harrington zum Sieg in der Order of Merit verhalf.

Paul Casey mit einem Hole-in-One beim Ryder Cup

Padraig Harrington gewann ein Turnier, Paul Casey gewann drei Turniere. Casey war eine Stütze des europäischen Ryder Cup Teams im K-Club in Irland, als das Team Europa die Amerikaner mit 18,5 : 9,5 vom Platz fegte. Casey machte drei Punkte, Harrington holte nur einen halben Punkt.

"Es ist eine große Ehre zum European Tour Spieler des Jahres gewählt zu werden" sagt Paul Casey. "Drei Turniere zu gewinnen und Teil des erfolgreichen Ryder Cup Teams zu sein ist extrem zufriedenstellend. Aber natürlich bin ich ein bißchen enttäuscht, daß ich die Vardon Trophy für den Sieger der Order of Merit so knapp verpasst habe. Natürlich hat es mir nicht geholfen, daß ich in Valderrama nicht gesund angetreten bin - aber so ist es eben im Leben".

Nick Faldo, der europäische Ryder Cup Captain 2008 kommentiert: "Nach dem schlechten Jahr 2005 war 2006 für Paul Casey ein tolles Jahr. Er spielte hervorragend auf der Tour und im Ryder Cup - sein Hole-in-One beim Ryder Cup ist mein Schlag des Jahres".


Zum Nachlesen:

Padraig Harrington gewinnt die Order of Merit (30.10.2006)

Paul Casey gewinnt die HSBC World Matchplay Championship in Wentworth (17.09.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt