Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Allgemeines
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Phil Mickelson trainiert kurzzeitig mit Butch Harmon

Phil Mickelson dementiert Gerüchte um einen Trainerwechsel

22.02.2007 Phil Mickelson hat im Vorfeld der Accenture Matchplay Championship auf der Driving Range des Gallery GC nördlich von Tuscon, Arizona fünfzehn Minuten mit Butch Harmon, dem Ex-Trainer von Tiger Woods, trainiert. Das hat viel Staub aufgewirbelt und Gerüchte in die Welt gesetzt, dass sich Phil Mickelson möglicherweise von seinem Schwungtrainer Rick Smith trennt.

"Mickelson wendet sich an Harmon um seine Driver-Probleme in den Griff zu bekommen" titelt das Golf World Magazin.

Rick Smith ist diese Woche nicht in Arizona. Smith sagt dem Magazin "Da steckt nichts dahinter. Phil hat mich fünf Minuten nach dem Training angerufen und mich darauf hingewiesen, dass die Medien einen ziemliches Aufsehen wegen des Trainings mit Butch Harmon erzeugen aber in Wirklichkeit nichts dahinter stecke. Auch ich habe Golfer trainiert, die eigentlich andere Trainer hatten und mal kurz bei mir um Rat gefragt haben".

Auf Butch Harmon angesprochen sagt Rick Smith "Wir beide sind schon lange Freunde".

Phil Mickelson hatte nach einer langen Durststrecke vor zwei Wochen doch etwas überraschend das AT&T National ProAm in Pebble Beach gewonnen. Letzte Woche verlor er die Nissan Open am Riviera Golf & Country Club in Pacific Palisades erst im Stechen am dritten Extraloch gegen Charles Howell III.



Zum Nachlesen:

Charles Howell siegt bei den Nissan Open im Stechen gegen Phil Mickelson (19.02.2007)

Phil Mickelson gewinnt das AT&T National ProAm in Pebble Beach (12.02.2007)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt