Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Allgemeines
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

World Cup of Golf in Zukunft nicht mehr Teil der World Golf Championship Serie

Omega wird Sponsor des World Cup

01.02.2007  Der World Cup of Golf leidet an Attraktivitätsschwund. Ursprünglich hat das Team-Event die besten Golfer der Welt und damit auch Zuschauer und Sponsoren in Massen angezogen.

Es begann alles 1953, damals noch unter dem Namen Canada Cup. Spieler wie Gary Player (Südafrika), Severiano Ballesteros (Spanien) und die beiden Amerikaner Jack Nicklaus und Arnold Palmer, die insgesamt fünfmal den World Cup gewannen, prägten die Veranstaltung. Im Jahr 2000 wurde der World Cup Teil der World Golf Championships (WGC) Serie. Im Jahr 2001 nahm Tiger Woods das letzte Mal am World Cup teil. Viele Länder hatten Probleme, ihre besten Spieler für den World Cup gewinnen zu können. Beim letzten World Cup 2006 auf Barbados war beispielsweise die USA "nur" mit J.J. Henry und mit Stewart Cink vertreten. Padraig Harrington (Irland) und Luke Donald (England) waren die einzigen Spieler im Teilnehmerfeld, die in den Top-10 der Weltrangliste platziert waren.

Die International Federation of PGA Tours - bestehend aus den sechs größten Golftouren der Welt - wird den World Cup of Golf weiter betreuen, der USD 5 Mio Event wird aber nicht mehr zur World Golf Championships Serie gehören.

World Cup in China

Omega wird ab heuer der Sponsor des World Cup of Golf sein. Vom 22. - 25.11.2007 findet der World Cup im Mission Hills Golf Resort (Olazabal Course) in Shenzhen in China statt. PGA Tour Commissioner Tim Finchem und European Tour CEO George O'Grady sagten im Herbst, daß der World Cup zweimal (2007, 2008) in Mission Hills ausgetragen wird und dann zehn Jahre hintereinander (bis 2018) eine World Golf Championship Einzel-Veranstaltung in China ausgetragen wird. Inwiefern diese Pläne jetzt betroffen sind bzw. eingehalten werden können, wurde nicht bekannt gegeben.

Alle drei verbliebenen WGC Events werden heuer in den USA stattfinden. Die Accenture Match Play Championship in Arizona im Februar, die CA Championship in Doral bei Miami , Florida und die Bridgestone Invitational in Firestone bei Akron, Ohio.


Zum Nachlesen:

Deutschland gewinnt überraschend den World Cup auf Barbados (11.12.2006)

World Golf Championships - quo vadis ? (05.10.2006)

Homepage World Golf Championships (WGC)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt