Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Allgemeines
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

5. Kitzbüheler Golffestival vom 18.-23.Juni 2007

Abschlag auf den vier Kitzbüheler plätzen zwischen Kitzbüheler Horn und Streif

Bode Miller auch im Sommer auf der Streif ?
18.06.2007  Das gibt es nur in Kitzbühel:

Abschlagen in 1.658 Metern Höhe und über
Mausefalle und Hausbergkante auf der original
Hahnenkamm-Renn­strecke einlochen.
Kondition beweisen und bis an die Grenzen der
Leis­tungs­fähigkeit gehen beim einzigartigen
100-Loch-Marathon. Ab­wech­selnd schlemmen
und abschlagen: Beim Gourmet-Turnier auf der
Runde ein Neun-Gänge-Menü genießen. Oder
einfach nur driven, chippen und putten bei einem
der insgesamt 13 Turniere in einer Woche und
Traumgolf inmitten der faszinierenden Kitzbüheler
Alpen erleben. Vom 18. bis 23. Juni 2007 geht
das Golffestival Kitzbühel in die fünfte Runde.
Die renommierte Turnier­woche zählt unter
Genussgolfern ebenso wie unter ambitionierten
Spiel­ern zu den schönsten Golfwochen des Jahres. Kein Wunder, dass es sich auch prominente
Sport­ler wie Andreas Goldberger nicht nehmen lassen, ihrem Lieblings-Freizeitsport im Rahmen
des Golffestival Kitzbühel nachzugehen.


 



 



 



 


Vier Traumplätze und spannende Turniere

Neben der Streif wird im Rahmen des Golffestival Kitzbühel auf vier der schönsten Anlagen der Alpen gespielt: GC Eichenheim, GC Schwarz­see, GC Kitzbühel Kaps und GC Rasmushof. Bei der FinanceLife Streif-Attack werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche prominente Golfer an den Start gehen, darunter der Ski-Star Rainer Schönfelder.
Früh aufstehen heißt es beim „100-Loch-Mara­thon“, bei dem es elfmal neun Runden – macht 99 Löcher – auf dem GC Rasmushof zu bezwingen gilt. Das 100. Loch stellt traditionell die Bar im Clubhaus dar. Genussgolf hoch zwei verspricht das Gourmet-Turnier, bei dem die Teilnehmer an jedem Abschlag einer von insgesamt neun Gängen eines Tiroler Spezialitäten-Menüs erwartet. Alle klassischen Turniere werden im Stableford-Modus gespielt und starten in der Früh – so bleibt nachmittags genügend Zeit, die historische Kitzbüheler Altstadt und natürlich die traumhafte Natur und Bergwelt zu erkunden. Gesamtsieger des Golffestivals wird übrigens der Spieler mit dem besten Ergebnis auf drei verschiedenen Plätzen. Abgerundet wird die einzigartige Golfwoche durch ein Rahmenprogramm mit drei großen Abendveranstaltungen in den Golfclubs, den Partnerhotels sowie am Kitzbüheler Horn -Alpenhaus.


 



 



 



 


Attraktive Packages inklusive Bonus-Greenfee

Wer das 7-Tages-Package inklusive Turniergebühren und Übernachtung in einem der teilnehmenden Partnerhotels bucht, bekommt ein Greenfee für eine Übungsrunde geschenkt. Im Preis ab 720 Euro sind das Startgeld für fünf Turniere inkl. Greenfees und die Verpflegung vor Ort enthalten. Be­reits ab 449 Euro kann das 3-Tages-Package inklusive drei Über­nachtungen und drei Turnieren gebucht werden. Die Spielgebühr pro Stable­ford-Turnier beträgt 22 Euro zzgl. Greenfee. Die Teilnahme an der „Streif-Attack“ liegt bei 100 Euro. Den „100-Loch-Marathon“ bestreiten Hart­gesottene ab 50 Euro. Es empfiehlt sich, die Turnierstartplätze früh genug unter www.golffestivalkitzbuehel.at zu buchen.


Homepage Golffestival Kitzbühel

Golffestival Kitzbühel 2006


 



 



 



 








Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt