Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Paul Casey gewinnt die Abu Dhabi Golf Championship

Der Engländer läßt ein Weltklassefeld hinter sich

Siegt in Abu Dhabi: Paul Casey (England)
21.01.2007 Paul Casey gewinnt die Abu Dhabi Golf Championship im Abu Dhabi Golf Club. Der Engländer, der letztes Jahr zum Spieler des Jahres der European Tour gewählt wurde, setzt sich gegen ein top-besetztes Teilnehmerfeld im Wüstenstaat Abu Dhabi, das zu den vereinigten Arabischen Emiraten gehört, durch.

Casey gewinnt mit einem Gesamtscore von -17/271 (71+68+67+65) einen Schlag vor dem wieder erstarktem Spanier Migue-Angel Jimenez mit -16/272 (71+65+68+68), der sich mit dem Schweden Peter Hanson -16/272 (70+68+66+68) den zweiten Platz teilt. Mit einem weiteren Schlag Rückstand wird Titelverteidiger Chris DiMarco (USA) Vierter.

Zweiter Platz für Miguel-Angel Jimenez (Spanien)
Dahinter teilen sich Retief Goosen (Südafrika), Padraig Harrington (Irland) und Jean-Francois Lucquin den fünften Platz. Der Vorjahreszweite Henrik StensonNick Doughterty (England) als geteilter Elfter und Sergio Garcia (Spanien), Stephen DoddTongchai Jaidee (Thailand), Robert KarlssonColin Montgomerie (Schottland) belegen den geteilten 14. Platz. Der Wiener Markus Brier schaffte zwar den Cut, landet letztendlich mit einem Gesamtscore von +1 auf Platz 74, was den vorletzten Platz bedeutet. (Schweden) wird Achter. Weitere namhafte Spieler im Klassement sind (Wales), (Schweden) und

Markus Brier leider nur Vorletzter

Für Paul Casey ist es der insgesamt achte Sieg auf der European Tour. Das Turnier, das erst das zweite Mal ausgetragen wurde, war mit insgesamt USD 2 Mio dotiert. Paul Casey rechnete gar nicht mir einem so frühen Sieg im heurigen Jahr. "An einen Sieg habe ich überhaupt nicht gedacht", sagt ein glücklicher Paul Casey. "Ich habe nach meinem Urlaub zwei Wochen mit Peter Kostis an meinem Schwung und an meiner Kondition gearbeitet. Jetzt bin ich froh, daß ich so hart gearbeitet habe".

Weiter geht's mit der Quatar Masters und der Dubai Desert Classic

Der Desert Swing der European Tour geht kommende Woche mit den Quatar Masters weiter, ehe es dann übernächste Woche bei der Dubai Desert Classic zum vorläufigen Höhepunkt der des European Tourkalenders kommt. Titelverteidiger Tiger Woods wird in Dubai wieder am Start sein.


Zum Nachlesen:

Homepage Abu Dhabi Golf Championship

Paul Casey zum Spieler des Jahres der European Tour gewählt (15.12.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt