Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Liang Wen-chong gewinnt die Singapur Masters im Stechen am ersten Extraloch

Zweiter Titel für einen Chinesen auf der European Tour

11.03.2007  Liang Wen-chong aus China ist sehr entspannt und glücklich. "Das war ein sehr erfolgreiches Turnier für mich", sagt der strahlende Sieger. Wen-chong gewinnt die Singapur Masters im Laguna National Golf Club im Stechen am ersten Extraloch gegen Iain Steel aus Malaysia und gewinnt damit EUR 139.000.- Preisgeld und die Startberechtigung auf der European Tour bis Ende 2009.

Zuvor gibt es ein regelrechtes Favoritensterben. Der Inder Jyoti Randhawa begräbt seine Chancen mit einem Doppel-Doppel am Par 3 des 17.Loches ebenso wie Jean Van de Velde (Frankreich), Simon Dyson und der 2005 Champion Nick Dougherty (beide England). Der deutsche Jungstar Martin Kaymer belegt den geteilten 20. Platz.

Interessanterweise kam der zweite Toursieg eines Chinesen am gleichen Platz zustande, an dem Zhang Lian-wei bei den Singapur Masters 2003 Ernie Els (Südafrika) besiegte und damit den ersten chinesischen sieg auf der European Tour fixierte.

Markus Brier (Österreich) scheitert ebenso am Cut wie die Ryder Cup Stars Ian Woosnam (Wales), Lee Westwood oder David Howell (beide England).


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt