Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Darren Clark verletzt sich mit Off Road Buggy

Sein Start in Wentworth ist aber nicht gefährdet

23.05.2007  Darren Clarke aus Irland, dessen Frau im Sommer letzten Jahres nach jahrelangem Kampf an Krebs gestorben ist, war einige Wochen später der große Held der Ryder Cup Matches im irischen K-Club. Clarke bekam von Captain Ian Woosnam eine Wildcard und enttäuschte seine Fans nicht.

Verletzt beim Fußballspielen mit den Söhnen

Vorige Woche musste Darren Clarke seine Teilnahme an den Irish Open absagen, weil er sich beim Fußballspielen mit seinen beiden Söhnen Tyrone und Conor verletzt hat.

Freizeit-Unfall mit Offroad Buggy

Unfall mit Buggy: Darren Clarke (Irland)
Jetzt kommt die nächste Verletzten-Meldung von Darren Clarke: Beim Off-Road Buggy Fahren mit seinen Söhnen hat sich das Gefährt von Darren Clarke überschlagen und kam am Dach zu liegen. "Wir haben zwei Buggies, einen für meine Söhne und einen für mich - jeweils mit Überrollbügel", sagt der an der Hand leicht verletzte Darren Clarke. "Mir gehören zwei Felder neben unserem Haus, da sind wir am Sonntag herumgefahren. Wir hatten viel Spaß und plötzlich habe ich mit meinem Buggy einen Salto mit der Haltungsnote "Sehr Gut" hingelegt", scherzt Darren Clarke. "Ich hing kopfüber im 250 ccm Buggy - konnte mich aber selber befreien. Ich hätte mich viel schwerer verletzten können". Seine Hand war leicht geschwollen - eine Magnetresonanz-Untersuchung ergab zum Glück, dass nichts gebrochen ist und auch die Sehnen in Ordnung sind. "Ich bin derzeit ein Pechvogel - aber was soll ich tun ? Ich kann mich doch nicht in Baumwolle einwickeln".

Flagship-Event BMW PGA Championship in Wentworth

Darren Clarke wird bei der BMW PGA Championship in Wentworth bei London, dem mit 4,35 Mio Euro dotierten Flagship-Event der European Tour dennoch teilnehmen. Kein Turnier in Europa mit Ausnahme der British Open und der World Golf Championship Events ist besser dotiert. Titelverteidiger David Howell (England) fehlt verletzungsbedingt. Sieben der Top-15 der Weltrangliste sind am Start:  Vijay Singh, Ernie Els, Retief Goosen, Henrik Stenson, Luke Donald, Padraig Harrington und Paul Casey. Markus Brier wird in Wentworth auch am Start sein.


Homepage Darren Clarke

Homepage Wentworth Club


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt