Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Austrian Open Fontana Tag 1: Graeme Storm (Eng) egalisiert mit 63 den Platzrekord

Titelverteidiger und Lokalmatador Markus Brier erwischt keinen guten Start

Kein optimaler Start in Fontana: Markus Brier
07.06.2007  Der Fronleichnam Feiertag, das schöne Wetter, der Gratis-Eintritt am Donnerstag und einige Ryder Cup Stars sorgen schon am ersten Tag der Austrian Open für reges Zuschauerinteresse, insgesamt 6.000 Zuseher kommen nach Oberwaltersdorf.

Der 29-jährige Engländer Graeme Storm spielt bei perfekten äußeren Bedingungen am Fontana Golf Club in Oberwaltersdorf südlich von Wien gleich sechs Birdies und ein Eagle - macht in Summe eine acht unter Par 63er Runde. Storme hat damit den Platzrekord aus dem Jahr 2006 von Richard Green (Australien) und Gregory Havret (Frankreich) eingestellt.

Markus Brier erwischt keine gute erste Runde

Titelverteidiger Markus Brier, der bereits um 07:55 am Tee 10 mit den beiden Ryder Cuppern Darren Clarke (Irland) und Lee Westwood (England) im Flight startet, spielt zwar gute Back-Nine (3 unter Par nach 7 gespielten Löchern), ab dann klappt es aber vor allem auf den Greens nicht mehr. Am Ende stehen vier Birdies drei Bogeys gegenüber - was mit eins unter Par nur den geteilten 44.Platz bedeutet.

Stars spielen in der ersten Runde keine große Rolle

Von den Stars kann nur Lee Westwood mit der Spitze einigermaßen mithalten. Mit drei Schlägen Rückstand liegt er am geteilten sechsten Rang. Sein Ryder Cup Kollege Darren Clarke erwischt einen ganz schlechten Start: Mit zwei über Par liegt er nur am geteilten 101. Platz und muss am Freitag um den Cut kämpfen.

Gut im Spiel: Lee Westwood (England)

Auch Colin Montgomerie (Schottland) geht es im Mittags-Star-Flight nicht viel besser. Montgomerie liegt ebenso wie Darren Clarke mit zwei über Par am geteilten 101. Platz und muss um den Cut bangen. Miguel-Angel Jimenez hingegen liegt mit drei unter Par am geteilten 18.Platz.

Bernd Wiesberger ist bester Österreicher

Bester Österreicher ist Bernd Wiesberger, der ebenso wie Jimenez drei unter Par liegt. Der 21-jährige Burgenländer aus Oberwart, der für den Fontana GC startet, hat bereits im Jahre 2004 bei den Austrian Open in Fontanan - damals noch zur Challenge Tour gehörend - eine Talentprobe abgelegt, als er als Amateur den hervorragenden vierten Platz belegte.
Markus Brier ist mit seinem Ergebnis von eins unter Par zweitbester Österreicher. Thomas Kogler und Uli Weinhandl liegen auf Level Par (Platz 66). Alle anderen heimischen Golfer (z.B. Niki Zitny, Thomas Feyrsinger, Jürgen Maurer, Florian Prägant, Claude Grenier, Tano Kromer, Michael Moser, Thomas Ortner) liegen bereits nach dem ersten Tag über Level Par und müssen um den Cut zittern.

Mehr Fotos von den Austrian Open 2007 in Fontana gibt's im Fotoalbum.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt