Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Richard Sterne gewinnt die Celtic Manor Wales Open

Lokalmatador Bradley Dredge knapp geschlagen

03.06.2007  Der 25-jährige Südafrikaner Richard Sterne schein derzeit gut in Form zu sein. Vier Top-Five Ergebnisse konnte der kleingewachsene Sterne bei seinen letzten fünf Starts auf der European Tour verbuchen, darunter auch ein mit Vijay Singh (Fidji) geteilter dritter Platz letzte Woche bei der BMW PGA Championship in Wentworth.

Diesmal ist die Zeit reif für einen Sieg für Richard Sterne. Lange Zeit schaut es so aus, als ob es bei der Celtic Manor Wales Open bei Newport in Wales ein Stechen geben könnte, weil im Verlaufe der Finalrunde immer wieder ein ganzer Bulk von Spielern in Führung liegt. Die Zuschauer begeistern sich hauptsächlich für Lokalmadator Bradley Dredge, der sich nach drei Runden gemeinsam mit dem deutschen Shooting Star Martin Kaymer die Führung teilt. Kaymer fällt dann aber in der Schlußrunde zurück und beendet das Turnier ausserhalb der Top-10. Bradley Dredge, der vor zwei Wochen bei den Irish Open im Stechen gegen Padraig Harrington verloren hat, muß am abschließenden Par 4 ein Par spielen, um ins Stechen mit Richard Sterne zu kommen. Dredge spielt aber nur ein Bogey und damit ist Richard Sterne der Sieger.

Sterne siegt mit einem Gesamtscore von -13/263 (66+67+64+65) vor vier Spielern, die sich den zweiten Platz mit einem Score von -12 teilen: Bradley Dredge (Wales), Soren Kjeldsen und Mads Vibe-Hastrup (beide Dänemark) und Mardan Mamat (Singapur). Richard Sterne kassiert für seinen Sieg 250.000 Pfund (= 368.812 Euro). Aufgrund des Rankings in der Weltrangliste hat sich Sterne auch für die Open Championship in Carnoustie qualifiziert.

"Die Zuschauer wollten offensichtlich, dass ein Waliser gewinnt", sagt Sterne nach seinem Sieg. "Aber so ist der Sport. Bradley ist ein großartiger Spieler und er war ein paar mal  in seiner Karriere schon ganz nah dran. Ich aber bin froh, dass ich gewonnen habe".

Ab kommenden Jahr werden die Celtic Manor Wales Open nicht mehr auf dem Par 69 "Roman Road" Course ausgetragen, sondern bereits auf dem Platz, auf dem 2010 die Ryder Cup Matches ausgetragen werden. Dieser Platz wird heuer im Sommer eröffnet - er besteht aus neuen Löchern und teilweise aus Bahnen des Roman Road Courses.

Kommende Woche reist der European Tour Tross weiter nach Österreich, wo in Fontan die Austrian Open mit Titelverteidiger Markus Brier am Programm stehen. 


Homepage Celtic Manor Resort


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt