Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Padraig Harrington gewinnt die British Open in Carnoustie im Stechen gegen Sergio Garcia

Padraig Harrington ist der Open Champion 2007

Open Champion 2007: Padraig Harrington (Irland)
22.07.2007  Der 27-jährige Spanier Sergio Garcia war die ersten drei Tage jeweils an der Spitze des Leaderboards der 136. Open Championship, die am Championship-Course in Carnoustie an der schottischen Ostküste ausgetragen wird.
Garcia, der letztes Jahr in Royal Liverpool in Hoylake bei den Open mit Tiger im Schlussflight spielte und einbrach, geht mit einem Vorsprung von drei Schlägen auf Steve Stricker (USA) in die Schlussrunde. Die weiteren Verfolger liegen bereits sechs Schläge hinter dem Spanier. Tiger Woods, der Open Champion der letzten beiden Jahre, liegt abgeschlagen noch weiter zurück.

Sergio Garcia vergeigt nach 2006 in Hoylake erneut seine Finalrunde

Erneut vergeigt Sergio Garcia seine Schlussrunde. Sein Vorsprung schmilzt dahin, bis schließlich überraschend der junge Argentinier Andres Romero die Führung übernimmt.  Romero muss dann allerdings am 17.Loch seiner Unerfahrenheit Tribut zollen - trotz seiner Führung spielt er viel zu riskant und verzieht seinen Abschlag weit ins Out. Der Ire Padraig Harrington übernimmt die Führung. Harrington vergeigt allerdings das Schlussloch - sein Abschlag landet im Barry Burn, nach dem Drop riskiert Harrington zu viel und er landet erneut im gleichen Bach, dieser quert die 18.Spielbahn in Carnoustie nämlich gleich zwei Mal. Mit dem Doppel-Bogey scheint Harrington aus dem Spiel um den Titel zu sein und Sergio Garcia hat wieder alle Trümpfe in der Hand. Garcia spielt aber an der 18 nur ein Bogey und so kommt es zum großen Showdown in Carnoustie: Ein Playoff über vier Löcher zwischen den beiden Ryder Cup Kollegen Padraig Harrington und Sergio Garcia. Nach den regulären 72 Löchern haben Padraig Harrington (69+73+68+67) und Sergio Garcia (65+71+68+73) jeweils einen Gesamtscore von -7/277 (bei Par 71).

Showdown in Carnoustie: Playoff über vier Löcher

Aus im Stechen: Sergio Garcia (Spanien)
Das Stechen wird an den Löchern 1, 16, 17 und 18 ausgetragen. Gleich am ersten Extraloch fällt die Vorentscheidung: Padraig Harrington spielt seinen zweiten Schlag schön an die Fahne des Par 4, während Sergio Garcia im Grünbunker landet: Birdie für Harrington, Bogey für Garcia. Das nächste Extraloch - Loch 16 mit einer Länge von ca. 225m ein Monster Par 3 - spielen beide Par, ebenso Loch 17. Am vierten Extraloch - Loch 18 - einem ca. 450m langen Par 4, das links von Out of Bounds und rechts vom Barry Burn begrenzt wird, der noch dazu das Fairway zwei Mal kreuzt, spielt Harrington auf Nummer sicher und legt vor. Das Bogey reicht Padraig Harrington zum Sieg, weil der Birdie-Putt von Sergio Garcia auslippt.

Sensationsergebnis für Markus Brier - Tiger Woods zahnlos

Markus Brier in Carnoustie
Andres Romero belegt mit einem Schlag Rückstand den dritten Platz. Den vierten Platz teilen sich Ernie Els (Südafrika) und Richard Green (Australien). Green hat heuer die Austrian Open in Fontana gewonnen. Auf dem geteilten sechsten Platz landen die beiden Amerikaner Hunter Mahan und Stewart Cink. Dahinter auf T8 landen Mike Weir (Kanada), KJ.Choi (Südkorea), Steve Stricker und Ben Curtis (beide USA). Auf dem geteilten zwölften Platz mit fünf Schlägen Rückstand landen sensationell der Österreicher Markus Brier, weiters Tiger Woods und Jim Furyk (beide USA), der Engländer Justin Rose und der Spanier Miguel-Angel Jimenez. Markus Brier hat sich bei den British Open also mitten unter die Weltspitze gespielt und damit ca. 86.000 Euro an Preisgeld verdient. Am Samstag war er gemeinsam mit Tiger Woods am Platz und hat bei der gemeinsamen Runde nur einen Schlag auf den Weltranglistenersten verloren. Tiger kann im Laufe des Turniers nie wirklich um den Sieg mitspielen.

"Es wird einige Zeit dauern, bis ich verdaut habe, was heute passiert ist", sagt der 35-jährige Padraig Harrington aus Dublin, von seinen Fans auch Paddy genannt. "All die Emotionen, ich kann es nicht glauben. Ich bin der Open Champion, es war grossartig wie der letzte Putt gefallen ist."

153.000 Zuschauer

Insgesamt besuchten 153.000 Zuschauer im Laufe der Turnierwoche die Open in Carnoustie, das sind etwas weniger als 1999, als die Open das letzte Mal in Carnoustie ausgetragen wurde und wesentlich weniger als bei den letztjährigen Open in Hoylake, als  bei hochsommerlichen Wetter 230.000 Besucher kamen. Das regnerische, kalte und windige Wetter hielt so manchen Fan davon ab, vor Ort in Carnoustie bei den Open Championship dabei zu sein. Das Turnier ist mit 6,36 Mio Euro dotiert, Padraig Harrington als Sieger bekommt EUR 1,106 Mio.

Mehr als 700 Fotos von den Open 2007 in Carnoustie gibt es in Kürze im Fotoalbum.

Homepage The Open
 


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt