Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Natalie Gulbis gewinnt das Evian Masters im Stechen

Erster Toursieg für das US Pin-Up Girl


30.07.2007  Natalie Gulbis wird wegen ihres Aussehens auch die Anna Kournikova des Damen-Golfsports genannt. Und bisher hat sie mit Kournikova auch die Eigenschaft geteilt, kein Turnier gewonnen zu haben. Mit diesem Makel muss die in Las Vegas lebende aber in Kalifornien aufgewachsene Gulbis in Zukunft nicht mehr leben.

Mit einem Birdie am ersten Extra-Loch hat Natalie Gulbis (USA) den größten Triumph ihrer Karriere perfekt gemacht und gewinnt das Evian Masters in Frankreich. Sie setzte sich damit im Stechen gegen die Südkoreanerin Jeong Jang, eine frühere Women's British Open Siegerin, durch. Für Gulbis ist dies der erster Sieg auf der LPGA Tour. Gulbis und Jang liegen nach vier Runden beide bei einem Gesamtscore von vier unter Par. Gulbis hatte in ihrer Finalrunde eine 70 notiert. Jang spielte dank eines Birdies an der 18 eine 72.

"Viele Leute haben mich gefragt, ob ich jemals ein Turnier gewinnen werde", sagt die strahlende Siegerin. "Ich habe gewusst, dass es einmal passieren wird. Immerhin bin ich seit sechs Jahren auf der Tour. Es fühlt sich großartig an zu gewinnen".

Die Weltranglisten-Erste Lorena Ochoa (Mexiko) teilte sich mit einem Schlag Rückstand bei drei unter Par den dritten Platz mit Juli Inkster (USA) und Ji-Yai Shin. Ochoa gelingen in ihrer 68er-Finalrunde sechs Birdies, mit einem Bogey an der 18 verpasst sie aber das Playoff. Inkster, die nach drei Runden mit zwei Schlägen Vorsprung geführt hatte, schießt eine enttäuschende 75. Sie spielt drei Bogeys an ihren letzten fünf Löchern und an der 18 leistet sie sich einen Dreiputt zum Par. Michelle Wie belegt nach einer 76 mit einem Gesamtscore von 16 über Par den geteilten 69. Rang.

Das Evian Masters in Evian-les-Bains am Südufer des Genfer Sees in Frankreich gelegen ist mit 3 Mio Dollar das best-dotierte Damenturnier in Europa. Jedes Jahr trifft sich hier die Creme de la Creme des Damen-Weltgolf. Das Turnier zählt zur amerikanischen LPGA ebenso wie zur europäischen LET, hat aber nicht den Status eines Damen-Majors. Natalie Gulbis kassiert für ihren Sieg USD 450.000.-


Homepage Evian Masters

Karrie Webb gewinnt das Evian Masters (29.07.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt