Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Lorena Ochoa gewinnt die Women's British Open in St.Andrews

Erster Major-Titel für die Mexikanerin

05.08.2007  Die aktuelle Nummer eins des Damengolf hat jetzt auch ihren Major-Sieg in der Tasche: Trotz bereits drei gewonnener Titel in Jahr 2007 und knapp 2 Mio verdienten Dollar Preisgeld konnte die 25-jährige Mexikanerin Lorena Ochoa bisher kein Majors gewinnen. Bei der US Open der Damen wurde sie Zweite, den Erfolg bei der Ricoh Women's British Open am Old Course in St.Andrews lässt sie sich jetzt aber nicht mehr nehmen.

Mit sechs Schlägen Vorsprung auf die Verfolger geht Lorena Ochoa nach Runden von 67, 73 und 73 (-6) in den Finaltag, zwei Birdies auf den Spielbahnen 6 und 7 lassen den Abstand sogar noch größer werden. Dann schwächelt die in der Geldrangliste auf Platz eins liegende Proette zwar ein wenig, kommt aber mit weiteren vier Bogeys und einem Birdie mit 74 Zählern (+1) mit einem Gesamtscore von -5/287 (67+73+73+74) und drei Schlägen Vorsprung auf Jee Young Lee (Südkorea) und Maria Hjorth (Schweden) ins Clubhaus des Old Course in St. Andrews. Ochoa kassiert für ihren langersehnten ersten Majortitel ein preisgeld von 320.000 Dollar.

Se Ri Pak (Korea) teilt sich mit einem Gesamtergebnis von +1 den fünften Rang, einen Zähler mehr benötigt Paula Creamer (USA). Annika Sorenstam verliert mit einer 76 weiter an Boden und belegt den geteilten 16. Platz ab (+4). Michelle Wie scheitert erneut am Cut.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt