Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Angel Cabrera gewinnt den Grand Slam of Golf auf Bermuda

Sieg im Playoff gegen Padraig Harrington

Siegt auf Bermuda: Angel Cabrera (rechts)
18.10.2007  Der PGA Grand Slam of Golf ist eine Golf Exhibition über zwei Mal 18 Loch Zählwettspiel der vier aktuellen Major Gewinner der Saison. Zach Johnson (USA, Masters Champion), Angel Cabrera (Argentinien, US Open Champion), Padraig Harrington (Irland, British Open Champion) und Tiger Woods (PGA Championship Sieger) sind die regierenden vier Major Sieger. Tiger Woods ist allerdings nicht am Start, er läd seine Batterien auf und ist bei seiner Familie. Statt Tiger kam Jim Furyk als Nächstgereihter in der Weltrangliste, der bereit war, am Turnier teilzunehmen, an den Zug.

In den letzten Jahren fand der Grand Slam of Golf am Poipu Bay Golf Course auf Hawaii statt, seit heuer ist der Mid Ocean Club bei Tucker's Town auf der zu Großbritannien gehörenden Atlantikinsel Bermuda (östlich von North Carolina) der Austragungsort.

Padraig Harrington setzt sich nach der ersten Runde mit einer 67er Runde (-3) in Führung, einen Schlag vor Angel Cabrera und weitere drei Schläge vor Jim Furyk und Zach Johnson.

Birdie-Eagle Finish von Cabrera

Angel Cabrera beginn seine zweite Runde gleich mit einem Tripple Bogey, fällt im Laufe der Runde fünf Schläge zurück, ehe er eine Aufholjagd auf Padraig Harrington beginnt. Auf Loch 17 liegt Harrington noch mit zwei Schlägen in Führung, ehe Cabrera mit einem Birdie-Eagle Finish noch ein Stechen gegen den Iren erzwingt. Die ersten beiden Playoff Löcher (Loch 18, Loch 17) teilen sich die beiden Major Sieger, ehe am dritten Extraloch (wieder Loch 18) durch ein Birdie von Angel Cabrera die Entscheidung fällt.

Angel Cabrera kassiert für seinen Sieg mit einem Gesamtscore von -4/136 (68+68) immerhin 600.000 Dollar. Hinter Harrington -4/136 (67+69) belegt Jim Furyk mit -2/138 (71+67) den dritten Rang, Masters Champ Zach Johnson scort -1/139 (71+68) und kassiert für den letzten Platz auch noch 200.000 Dollar.

"Ich wäre ungern Zweiter geworden", sagt Sieger Angel Cabrera, während Zach Johnson über seinen vierten und letzten Platz scherzt: "Ich wollte nur nicht Fünfter werden". Der geschlagene Harrington hingegen haderte mit dem Schicksal: "Es war schwer ins Playoff zu gehen, nachdem Angel Birdie-Eagle auf den beiden Schlusslöchern gespielt hat".

7.000 Zuschauer haben der Veranstaltung beigewohnt, das sind immerhin 10% der Bevölkerung. 


Homepage Mid Ocean Club, Bermuda

Der Grand Slam of Golf wandert von Hawaii auf Bermuda (07.12.2006)
Tiger Woods gewinnt den Grand Slam of Golf auf Hawaii (22.11.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt