Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

European Tour News: Dubai World Championship wird der neue Season-Ender mit einer Rekord-Dotierung von 10 Mio Dollar

Order of Merit wird zum "Race to Dubai"

23.11.2007  Die European Tour kam in den letzten Jahren immer stärker unter Druck. Viele gute Spieler aus Europa spielen in den USA, weil dort die Preisgelder höher sind. Mit Einführung des FedEx Cups hat die US PGA Tour noch einmal an Attraktion gewonnen - insgesamt 35 Mio Dollar an zusätzlichem Preisgeld werden ausgespielt - allein 10 Mio erhält der Sieger, der heuer natürlich Tiger Woods hieß.

Jetzt kontert die European Tour mit einer Ankündigung im Burj al Arab, dem Luxushotel in Dubai am Persischen Golf. Ab November 2009 heißt der Season-Ender Dubai World Championship, sie wird im Jumeirah Golf Estates ausgetragen werden. Das Turnier ist mit 10 Mio Dollar dotiert und damt wird es das höchst dotierte Turnier im Weltgolf sein. Bisher war die Players Championship in Sawgrass mit 9 Mio Dollar das höchst-dotierte Turnier, der Sieger erhält 1,6 Mio Dollar.

"Race to Dubai" mit 2 Mio Extra Preisgeld

Die European Tour Order of Merit wird zum "Race to Dubai", wobei der Sieger zusätzlich ein Preisgeld von zwei Mio Dollar bekommt.

International Headquarter der European Tour in Dubai

Das International Headquarter der European Tour wird in Dubai stationiert sein, der bisherige Stammsitz in Wentworth bei London bleibt aber erhalten.

"Das Race to Dubai" wird der European Tour eine zusätzliche internationale Komponente verleihen", sagt  George O'Grady, CEO der European Tour. Ob damit der 10 Mio Dotierung allerdings die US Spitzenspieler nach Dubai gelockt werden können ist fraglich. Tiger Woods spielt regelmäßig bei der Dubai Desert Classic um ein kolportiertes Antrittsgeld von 3 Mio Dollar. Ausserdem designt Tiger Woods gerade seinen ersten Golfplatz in Dubai. So gesehen stehen die Vorzeichen nicht so schlecht, Tiger einmal mehr nach Dubai zu bekommen.

Tiger Woods als "Seriensieger" der European Tour Order of Merit

Nicht ändern wird sich das Limit von elf Starts als Voraussetzung für die Teilnahme an der European Tour Order of Merit. Seit seinem Profidebut im Jahr 1996 hätte Tiger Woods bis auf zwei Mal immer die European Tour Order of Merit gewonnen, hätte er nur genügend Starts vorweisen können. Neben den vier Majors und den drei World Golf Championship Events spielt Tiger noch die Dubai Desert Classic und die HSBC Champions und kommt so auf ca.  acht bis neun Starts auf der European Tour. Auch heuer hat Tiger Woods wesentlich mehr bei seinen Starts auf der European Tour verdient als der Sieger der Order of Merit - der Engländer Justin Rose.


Erste Löcher des Tiger Woods Golfplatz in Dubai sind fertig (03.11.2007)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt