Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Ernie Els gewinnt die Honda Classic in Florida

Luke Donald knapp geschlagen

Siegt wieder in den USA: Ernie Els (Südafrika)
03.03.2008 Der 38-jährige Südafrikaner Ernie Els hat in den letzten Monaten einige Tiefschläge hinnehmen müssen. Vor einem Monat bei der Dubai Desert Classic im Rahmen der European Tour ging er als Führender in die Finalrunde, war zeitweise vier Schläge vor Tiger Woods und verlor das Turnier trotzdem noch am 72.Loch als er seinen Ball ins Wasser schlug.
Noch schlimmer lief es für Ernie Els in im Dezember 2007, als er bei der Alfred Dunhill Championship mit einem Zwei-Punkte Vorsprung ans 72.Loch kam und dann gleich zwei Mal das Wasser traf und so das Turnier noch an den Engländer John Bickerton verlor.

The Big Easy gewinnt wieder in den USA

Jetzt kam in Palm Beach Gardens in Florida am sehr schweren und dazu noch windigen PGA National Course die Versöhnung. Ernie Els - wegen seiner Körpergröße und seines scheinbar leichten Schwungs auch The Big Easy genannt - gewinnt die Honda Classic mit einem Gesamtscore von -6/274 (67+70+70+67) einen Schlag vor dem Engländer Luke Donald -5/275 (64+74+66+71). Dahinter platzieren sich die beiden Australier Nathan Green und Robert Allenby. Veteran Mark Calcavecchia (USA), der gemeinsam mit Luke Donald als Führender in die Finalrunde ging, fällt zurück. Luke Donald gewann das Turnier vor zwei jahren, damals wurde allerdings noch am benachbarten Mirasol Platz gespielt.

Palm Beach Gardens ist die Heimat der US PGA, der Championship Course war 1983

Knapp geschlagen: Luke Donald (England)
Austragungsort der 25.Ryder Cup Matches und 1987 wurde hier die PGA Championship abgehalten. Jack Nicklaus hat den "Bear Trap" designt - das sind drei aufeinanderfolgende Löcher auf den Back-Nine des Championship Courses, die durch Wasser und Wind sehr herausfordernd sind und neben den 17.Loch in Sawgrassb zu den bekanntesten Golflöchern in Florida zählen.

Für Ernie Els ist dies der 16.Sieg auf der US PGA Tour, sein letzter Sieg auf der US Tour liegt schon mehr als drei Jahre zurück, das war die WGC American Express Championship im irischen Mount Juliet im Herbst 2004.

Weltweit gewann Ernie Els bereits 61 Turniere, darunter drei Majors (US Open 1994, 1997 und British Open 2002). 2007 gewann Ernie Els im Rahmen der European Tour die South African Airways Open und im Oktober die HSBC World Matchplay Championship im Wentworth.


Homepage PGA Resort Palm Beach Gardens

Mark Wilson gewinnt die Honda Classic im Stechen (05.03.2007)

Luke Donald gewinnt die Honda Classic in Mirasol (14.03.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt