Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Ernie Els' Sohn Ben leidet an Autismus

Els will sich mehr Geld für Forschung auftreiben

11.03.2008  Bei Ernie Els's Sohn wurde Autismus diagnostiziert - bisher haben Ernie Els und seine Frau Liezl die Krankheit ihres Sohnes nicht in die Öffentlichkeit getragen. Bei der PODS Championship diese Woche sah man allerdings Ernie Els mit dem Logo der "Autismus Speak" Vereinigung am Bag, Ernie wollte die Nachricht nach außen tragen - vor allem um anderen betroffenen Kindern, deren Eltern nicht genug Geld haben, zu helfen.

Aufmerksamkeit für die Krankheit und Geld für die Autismus-Forschung

Sohn Ben leidet an Autismus: Ernie Els (Südafrika)
"Ich fühle mich jetzt reif genug um über die Krankheit meines Sohnes zu sprechen", sagt Ernie, nachdem er am Cut bei der PODS Championship scheiterte. "Ich habe das Profil und die Bekanntheit um mehr Aufmerksamkeit auf die Krankheit Autismus zu lenken. Bisher weiß man noch sehr wenig darüber, welche Faktoren Autismus auslösen und wie diese Krankheit behandelt werden kann.

Sein Sohn Ben wurde im Herbst fünf Jahre alt, er hat blaue Augen und blonde Haare. "Er ist ein sehr lieber Junge, Ben ist ziemlich beeinträchtigt durch seine Krankheit", ergänzt Big Easy - wie Ernie Els auch genannt wird.

Els, der erst letzte Woche eine dreieinhalb Jahre dauernde sieglose Durstrecke auf der US PGA Tour mit einem Sieg bei der Honda Classic beendete, und seine Frau wussten von der Krankheit ihres Sohnes schon seit Jahren, sie waren bei Spezialisten weltweit. Bisher haben sie die Krankheit ihres Sohnes als ihre Privatangelegenheit zuhause in Südafrika und in England gesehen.

Samanta ist die ältere Schwester von Ben, sie ist acht und begleitet ihre Mama immer wieder mal auf den Back-Nine am Golfplatz, wenn Ernie Els ein Turnier spielt.

"Die Krankheit ist eine Herausforderung für uns, es ist nicht leicht", sagt Ernie Els. "Es ändert die Prioritäten und man muss sich darauf einstellen. Und es gibt immer mehr Fälle von Autismus. Ich habe vorher nie darüber nachgedacht, nichts über die Krankheit gewusst - bis wir selbst davon betroffen waren".

Jetzt will Ernie Els Geld sammeln und das Bewusstsein der Gesellschaft für Autismus stärken. Autismus ist eine Krankheit, die die Fähigkeit eines Menschen mit seiner Umwelt zu kommunizieren beeinflusst, eine unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns.


Autismus (Wikipedia)

Ernie Els gewinnt die Honda Classic in Florida (03.03.2008)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt