Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Sean O'Hair gewinnt die PODS Championship

Stewart Cink vergibt den Sieg auf den letzten Löchern

Sieger: Sean O'Hair (USA)
10.03.2008  Der erst 25-jährige US Golf Pro Sean O'Hair gewinnt die mit insgesamt USD 5,3 Mio dotierte PODS Championship in Copperhead am Innisbrook Resort in Palm Harbour, Florida. Sein Landsmann Stewart Cink, der als Führender in die Finalrunde geht, erleidet Schiffbruch und fällt auf den zweiten Platz zurück, den sich insgesamt sechs Spieler teilen.

Sean O'Hair gewinnt das Turnier mit einem Gesamtscore von -4/280 (69+71+71+69) zwei Schläge vor den US-Amerikanern George McNeill, Troy Matteson, Billy Mayfair, Stewart Cink, dem Australier John Senden und dem Japaner Ryuji Imada. Es ist dies der zweite US PGA Turniersieg des jungen Sean O'Hair. Seinen ersten Sieg feierte er in seinem Rookie Jahr 2005 als 22-Jähriger bei der John Deere Classic. Neben dem Siegerscheck von USD 954.000.- sichert sich Sean O'Hair auch einen Startplatz für die World Golf Championship - CA Championship in zwei Wochen in Doral, Florida und einen Startplatz beim Masters Anfang April. Golffans ist Sean O'Hair auch deshalb in Erinnerung, weil er letztes Jahr bei der Players Championship am TPC Sawgrass in aussichtsreicher Position am berühmten 17.Loch - ein Inselgrün - den Ball gleich zwei Mal hintereinander ins Wasser schlug und so Phil Mickelson kampflos den Sieg überließ. Und noch was zur Statistik: Sean O'Hair ist einer von nur sieben Spieler die  im Alter von unter 30  mehr als einen Sieg auf der US PGA Tour  erspielten.

Der geschlagene Stewart Cink muss weiter auf seinen nächsten Sieg warten. Er gewann

Sieg vergeigt: Stewart Cink (USA)
2004 die Bridgestone Invitational. Die PODS Championship war das dritte von fünf Turnieren in Folge, bei dem Cink im letzten Flight spielte und nicht gewann. Vor zwei Wochen bei der Accenture Match Play Championship in der Wüste von Arizona schaffte er es bis zum Finale gegen Tiger Woods, wo er dann sang- und klanglos unterging.

PODS ist übrigens eine "Moving and Storage" Company in den USA - also eine Übersiedelungsfirma.


Homepage Innisbrook Resort


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2021

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt