Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Geoff Ogilvy siegt bei der WGC CA Championship in Doral

Tiger Woods' Siegesserie ist nach acht Siegen in Serie beendet


Siegt in Doral: Ex-Us Open Champ Geoff Ogilvy (Aus)
25.03.2008 Eine 71er Finalrunde reicht dem Australier Geoff Ogilvy, um sich nach Scores von 65, 67 und 68 Zählern einen Schlag vor Retief Goosen (Südafrika), Jim Furyk (USA) und Vijay Singh (Fidji) Montag Mittag bei der zur World Golf Chgampionship Serie zählenden CA Championship durchzusetzen. Tiger Woods landet mit einem weiteren Schlag Rückstand auf Rang fünf. Regenbedingt kann die Finalrunde in Doral, einem Vorort von Miami, Florida erst am Montag beendet werden.

Geoff Ogilvy's Triumph wird nicht nur deshalb in Erinnerung bleiben, weil er neben Tiger Woods (USA) und Darren Clarke (Irland) jetzt zu der elitären Gruppe von Golfern zählt, die mehr als einen WGC-Titel gewonnen haben.
Viel eher wird man sich an diese Woche erinnern, weil Tiger Woods' Siegeszug zu  Ende gegangen ist. Schließlich ist es die erste Niederlage für die Nummer eins der Welt seit acht weltweiten Events, bei denen der Tiger seit dem 3. September 2007 teilgenommen hat.

Bereits auf Runde drei zeichnete sich ab, dass Woods mit einer 72 zurückfällt, während Ogilvy konstante vier Birdies zur 68 lochte. Auch sein gewohnt starkes Finish auf Doral nach der Unterbrechung (drei Birdies auf den noch sieben zu spielenden Bahnen) zur 68, konnten den Rückstand auf die Spitze von zwei Zählern nicht mehr ausgleichen. Am Ende bleibt Tiger "nur" der fünfte Platz (67+66+72+68).

Geoff Ogilvy feierte seinen letzten Turniersieg bei den US Open 2006 in Winged Foot.  Nicht Tiger Woods sondern Vijay Singh ist in der Schlussphase in Doral Ogilvy's größter Widersacher, zwei Bogeys in der Schlussphase werfen ihn aber zurück. Jim Furyk, wie Singh auf Rang zwei bei -14, kommt erst so nahe, nachdem er ein Birdie auf der vorletzten Bahn locht (69+71+64+68). Und auch Retief Goosen reichen fünf Birdies und ein Bogey für die Aufholjagd von Rang zwei nicht aus (71+69+64+68).

Tiger Woods nimmts gelassen

"Ich finde es ein tolles Zeichen, was diese Woche passiert ist. So viele Fehler zu machen und nur zwei Schläge zurück zu liegen", so Woods der 16 seiner 26 letzten Turniere gewonnen hat.

Dabei trat Woods die ersten Monate der Saison 2008 so unbesiegbar auf wie noch nie. Er hat die Buick Invitational, die Dubai Desert Classic, die WGC Accenture Match Play Championship und das Arnold Palmer Invitational in Bay Hill gewonnen. Seit Beginn seiner Erfolgsserie im September hat der Superstar allein 7,2 Mio. Dollar Preisgeld gewonnen.

Die 285.000 Dollar, die Tiger für den fünften Platz kassiert, ergeben nun ein offizielles Gesamtpreisgeld seiner bisherigen Karriere von 80,2 Mio. Dollar.

Homepage Doral Golf Resort & Spa
Tiger Woods gewinnt die WGC CA Championship in Doral (26.03.2007)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt