Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Miguel Angel Jimenez holt sich den Titel der BMW PGA Championship in Wentworth

Der spanische Publikumsliebling siegt im Stechen am zweiten Extraloch

Siegt in Wentworth: Miguel Angel Jimenez (Spanien)
25.05.2008 Miguel Angel Jimenez (Spanien) siegt mit einem Birdie am zweiten Extraloch über Oliver Wilson (England) und sichert sich so den Sieg beim Flagship-Event der European Tour, der BMW PGA Championship, am Westkurs des elitären Wentworth Club südwestlich von London. Damit hat Jimenez das BMW-Triple komplettiert. Im Jahr 2004 sicherte sich der Spanier bereits die Titel der BMW Asian Open und der BMW International Open. Nun kommt nach einem Gesamtscore von -11/277 (70+67+72+68) auch noch der dritte Titel hinzu. Der 43-jährige Jimenez, der in der heurigen Saison bereits die UBS Hongkong Open gewonnen hat, erhält für seinen 15. Sieg auf der European Tour eine Prämie von 750.000 Euro. Das Turnier ist insgesamt mit EUR 4,5 Mio dotiert und damit nach den Majors das bestdotierte Turnier der European Tour. Jimenez übernimmt mit diesem Sieg die Führung in der Geldrangliste der European Tour und auch die Führung im Ryder Cup Ranking der Europäer für den Ryder Cup im September in Valhalla, Kentucky.

Sieger Jimenez in Fontana der Favorit

"Es fühlt sich gut an, alle drei BMW Turniere zu gewinnen", sprach Lebemann Jimenez und zündet sich eine Zigarre an. Übernächste Woche ist Miguel Angel Jimenez wieder in Österreich zu sehen. Bei den Austrian GolfOpen in Fontana wird der Publikumsliebling versuchen, den dritten Platz vom Vorjahr noch zu toppen. Mit seiner aktuellen Form ist er sogar der Top-Favorit für den Sieg.

Oliver Wilson: Zum vierten Mal heuer nur Zweiter

Pech auf ganzer Linie hat hingegen Jimenez’ Konkurrent Oliver Wilson. Der 27-jährige Engländer stand wieder einmal kurz vor seinem ersten Tour-Sieg. Die Runner-Up-Position von Wentworth ist für Wilson bereits die vierte in dieser Saison, insgesamt war Oliver Wilson gar schon sieben Mal Zweiter auf der European Tour und das bisher ohne Sieg. Über die erneut verpasste Siegchance tröstet ihn jedoch sicherlich sein Ranking in der Order of Merit hinweg. Während Jimenez die Führung übernommen hat liegt Oliver Wilson auf Platz zwei.

Top-Teilnehmerfeld im Wentworth Club

Luke Donald (England) und Robert Karlsson (Schweden), der als Führender ins Finale startet – dann jedoch nur auf eine 74 kommt - teilen sich mit zwei Schlägen Rückstand Rang drei. Platz fünf belegt der Inder Jyoti Randhawa mit 280 Schlägen. Retief Goosen (Südafrika), Richard Green (Australien), Alexander Noren und Andres Romero (Argentinien) folgen mit einem Schlag Rückstand auf Rang sechs. Markus Brier scheiterte am Cut.


Miguel-Angel Jimenez siegt bei der UBS Hongkong Open (18.11.2007)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2021

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt