Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Padraig Harrington gewinnt die PGA Championship in Oakland Hills

Nach den Britisch Open gewinnt der Dubliner heuer bereits sein zweites Major

Major Sieg Nummer 3: Padraig Harrington (Irland)
11.08.2008 Nach zwei Spieltagen bei der 90. US PGA Championship im Oakland Hills CC bei Bloomfield Township, Michigan liegt Padraig Harrington - der regierende British Open Sieger von Royal Birkdale - nur auf Platz 26 und hat sechs Schläge Rückstand auf den führenden Amerikaner J.B.Holmes. Am Wochenende aber dreht der 36-jährige Dubliner den Spieß um und spielt jeweils zwei 66er Runden (4 unter Par) und holt sich damit mit zwei Schlägen Vorsprung seinen dritten Major Titel nach den beiden British Open Siegen 2007 und 2008.

Der 36-jährige Harrington liegt wenige Löcher vor Schluss in Oakland Hills - der Platz auf dem das europäische Ryder Cup Team 2004 unter Captain Bernhard Langer einen Kantersieg gegen die USA landete - noch gleichauf mit Ben Curtis (USA) und Sergio Garcia (Spanien). Zuerst verabschiedet sich Ben Curtis, der British Open Sieger von 2003 in Royal St.Georges, von der Spitze des Leaderboards. Die beiden besten europäischen Spieler dieser Saison, Harrington und Garcia, matchen sich daraufhin um den Sieg. Das Duell der beiden Ryder Cup Kollegen erinnerte an das Stechen bei den British Open 2007 in Carnoustie - damals gewann Harrington. Auch diesmal zieht Sergio Garcia wieder den Kürzeren. Padraig Harrington locht seine Putts aus allen möglichen und unmöglichen Entfernungen und kann auch diesmal seinen heiß-ersehnten ersten Majorsieg nicht feiern.

"Ich bin enttäuscht", sagt der in der Form seines Lebens spielende Harrington mit Humor, "dass das nächste Major sieben Monate entfernt liegt". Harrington ist übrigens der erste Europäer seit 1930, der die Wanamaker Trophy und damit die PGA Championship gewinnt. Harrington festigt damit seine Position als Nummer Drei der Weltrangliste, nur Phil Mickelson und Tiger Woods (beide USA) liegen vor ihm. "Ich kann mein Spiel noch immer verbessern", sagt Harrington.

Wieder nur Platz zwei für Sergio Garcia

Wieder geschlagen: Sergio Garcia (Spanien)
Für Sergio Garcia ist es bereits der dritte Zweite Platz bei einem Major, insgesamt hat er schon 14 Top-10 Platzierungen bei Majors. Sergio scheint langsam wirklich reif für einen Major Sieg. "Ich habe mein bestes gegeben", sagt Sergio Garcia, "Ich habe mich gut gefühlt und an den Sieg geglaubt - aber es wollte nicht sein".

Padraig Harrington gewinnt mit einem Gesamtscore von -3/277 (71+74+66+66) mit zwei Schlägen Vorsprung auf Sergio Garcia (Spanien) und Ben Curtis (USA). Weitere zwei Schläge dahinter belegen Henrik Stenson (Schweden) und Camilo Villegas (Kolumbien) den geteilten vierten Rang.

Titelverdeitiger Tiger Woods konnte verletzungsbedingt nicht aufteen.


Homepage Oakland Hills Country Club

Oakland Hills Country Club (Wikipedia)

Padraig Harrington gewinnt die 127. Open Championship in Royal Birkdale (20.07.2008)

Tiger Woods gewinnt die PGA Championship in Southern Hills (13.08.2007)

Tiger Woods gewinnt die PGA Championship in Medinah überlegen (21.08.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt