Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Robert Karlsson gewinnt die Order of Merit der European Tour

Die Harry Vardon Trophy geht an den baumlangen Schweden

02.11.2008 Das traditionelle Saisonfinish der European Tour - das Volvo Masters in Valderrama, Andalusien (Südspanien), wird heuer zum letzten Mal ausgetragen. Ab kommenden Jahr startet das "Race to Dubai" - das ähnlich dem FedEx Cup auf der US PGA Tour - ein gleichzeitig mit der European Tour laufender Bewerb ist, der mit dem großen Finale in Dubai gipfelt.

Der Däne Soren Kjeldsen gewinnt das letzte Volvo Masters in Valderrama

Das letzte Volvo Masters gewinnt der Däne Soren Kjeldsen vor Martin Kaymer (Deutschland) und Anthony Wall (England), die sich den zweiten Platz teilen und Sergio Garcia (Spanien) und Lee Westwood (England), die sich den vierten Platz teilen. Der Österreicher Markus Brier wird guter Dreizehnter, was ihm rund 61.000 Euro an Preisgeld bring.

Robert Karlsson gewinnt die Order of Merit

Sieger der Order of Merit: Robert Karlsson (Schweden)
Für die Order of Merit hat das Ergebnis aber nur bedingt Einfluss: Der 39-jährige Schwede Robert Karlsson sichert sich mit einem 32. Platz die Harry Vardon Trophy für den Erstplatzierten der European Tour Order of Merit mit einem Gesamtpreisgeld von EUR 2,723 Mio vor dem zweifachen Major Sieger Padraig Harrington aus Irland (EUR 2,459 Mio). Dahinter platzieren sich Lee Westwood (England) mit EUR 2,424 Mio und Miguel-Angel Jimenez (Spanien) mit EUR 2,066 Mio. Auch das weitere Ranking liest sich wie das Who is Who im europäischen Golfsport: Graeme McDowell (Nordirland), Ross Fisher (England), Henrik Stenson (Schweden), Martin Kaymer (Deutschland) und Sergio Garcia (Spanien).
Robert Karlsson gewann heuer zwei Turniere zum Ende der Saison (Mercedes Benz Championship, Dunhill Links Championship), in drei von vier Major war er in den Top-8 platziert. Dazu kamen noch weitere 7 Top-10 Ergebnisse und eine gute Performance beim Ryder Cup in Valhalla, Kentucky. "Das ist der bei weite größte Erfolg in meinem Golf-Leben - ich hätte nie gedacht, dass ich jemals so viel erreichen werde, es ist einfach unglaublich", freut sich der Schwede über seinen Sieg bei der Order of Merit.

Markus Brier beendet seine durchwachsene European Tour Saison auf Platz 58 der Order of Merit mit einem Preisgeld von rund EUR 554.000.


Homepage Valderrama

Justin Rose gewinn das Volvo Masters in Valderrama und die Order of Merit (04.11.2007)

Padraig Harrington gewinnt die Order of Merit (30.10.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt