Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2007 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Paul Casey gewinnt die Abu Dhabi Golf Championship

Paul Casey widerholt seinen Titel von 2007

Sieger Paul Casey (England)
18.01.2009  Der 31-jährige Engländer Paul Casey gilt als eines der größten Talente des Europäischen Golfsports. Der mehrfache Ryder Cupper - zueltzt bekamm er von Captain Nick Faldo für den Ryder Cup 2008 in Valhalla,USA eine Wildcard - gewann vor genau zwei Jahren sein letztes Turnier - die Abu Dhabi Golf Championship am Persisichen Golf. Dann kam leider eine zweijährige Durststrecke, die den jetzt frisch verheirateten Paul Casey in der Weltrangliste von seiner Topplatzierung auf Rang 12 weit zurück außerhalb der Top-40 spülte.
Jetzt war es im Wüstenstaat Abu Dhabi, der ebenso wir Dubai zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört, wieder so weit. Paul Casey gewinnt seinen neunten Titel auf der European Tour, der Sieg bringt ihm ein Preisgeld von EUR 245.000.- (das Turnier ist mit EUR 2 Mio dotiert), Casey verbessert sich damit in der Weltrangliste vor auf Rang 21.

Schwächeperiode von Paul Casey am Ende der Finalrunde

Paul Casey geht als Führender in die Finalrunde in Abu Dhabi - der Platz ist bekannt durch sein Clubhaus das die Form eines riesigen Falken hat. Acht Loch vor Schluss hat Paul Casey bereits sechs Schläge Vorsprung auf den Südafrikaner Louis Oosthuizen, der mit einer 64er-Finalrunde groß aufspielt. Der Flightpartner von Paul Casey, Titelverteidiger Martin kaymer aus Deutschland, spielt nur durchschnittlich und fällt zurück. Dann folgt eine Schwächeperiode vom Führenden Casey, weder die Drives noch die Putter wollen gelingen. Nach mehreren Bogeys muss Paul Casey die letzen beiden Löcher Par spielen um seinen Ein-Punkte Vorsprung auf Louis Oosthuizen zu halten. Martin Kaymer spielt am abschließenden Par 5 ein Eagle und Paul Casey sichert sich mit einem Par seinen zweiten Sieg in Abu Dhabi.

Top Teilnehmerfeld in Abu Dhabi

Neben dem Sieger Paul Casey (England) und den beiden Zweitplatzierten Martin Kaymer (Deutschland) und Louis Oosthuizen (Südafrika) belegen noch einige Top-Spieler Plätze in den Top-10. Der Doppel-Major Sieger 2008 Padraig Harrington (Irland), Rory McIlroy - Jungstar aus Nordirland und der Schwede Johan Edfords teilen sich den fünften Platz. Sergio Garcia (Spanien) belegt mit einer 64er Finalrunde noch den geteilten achten Platz.

Markus Brier (Österreich) ist am Cut gescheitert. Der Dessert Swing am Persischen Golf geht mit den Turnieren in Qatar un Dubai in den kommenden beiden Wochen weiter.


Homepage Abu Dhabi Golf Championship

Ryder Cup 2008: Paul Casey und Ian Poulter sind die Picks von Nick Faldo (02.09.2008)

Martin Kaymer gewinnt die Abu Dhabi Golf Championship (20.01.2008)

Paul Casey gewinnt die Abu Dhabi Golf Championship (21.01.2007)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt