Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2011 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Nick Watney gewinnt die Cadillac Championship in Doral

Erster World Golf Championships-Titel für den 29-jährigen US-Amerikaner

14.03.2011  Die zur World Golf Championships Serie zählende Cadillac Championship wird auch heuer wieder am TPC Blue Monster in Doral nordwestlich von Miami, Florida ausgetragen. Das Turnier hieß in den letzten Jahren CA Championship (benannt nach dem Sponsor Computer Associates), davor war es die American Express Championship - als der Veranstaltungsort noch wechselte und unter anderen auch in Europa gespielt wurde.

US Jungstar Dustin Johnson liegt vor der Finalrunde in Führung. Der US Ryder Cupper ist nicht gerade als nervenstark bekannt - letztes Jahr vergeigte er seinen Vorsprung bei der US Open in Pebble Beach mit einer katastrophalen Golfrunde in den 80ern, bei der PGA Championship in Whistling Straits verpasste er das Stechen mit Martin Kaymer und Bubba Watson weil er einen Bunker mit einer Waste Area verwechselte, mit dem Schläger den Sand berührte und zwei Strafschläge aufgebrummt bekam.

Diesmal allerdings hält Dustin Johnson sowohl seine Nerven als auch sein Spiel zusammen - aber es reicht trotzdem nicht. der 29-jährige US Amerikaner Nick Watney spielt groß auf und gewinnt schließlich mit -16/272 (67+70+68+67) sein insgesamt drittes Turnier auf der US PGA Tour und holt sich damit den Siegerscheck von 1,4 Mio US Dollar. Zweiter wird Dustin Johnson mit zwei Schlägen Rückstand, er kann sich mit 850.000 Dollar trösten. dahinter platzieren sich der Däne Anders Hansen und der Italiener Francesco Molinari auf den geteilten dritten Rang. Mit Matt Kuchar (USA), Adam Scott (Australien), Luke Donald (England), Rickie Fowler, Hunter Mahan, Tiger Woods (alle drei USA) und Padraig Harrington (Irland) landen weiter Top-Player auf den Rängen.

Der Weltranglistenerste Martin Kaymer (Deutschland) fällt nach gutem Start im Verlaufe des Turniers immer weiter zurück und landet nur auf dem geteilten 24.Platz. Phil Mickelson (USA), der Sieger aus dem Jahr 2009, wird gar nur 55.

"Ich war nicht nervös", beschreibt Nick Watney seine Gemütslage am 18. Tee. Der US-Amerikaner hatte in der dritten Runde durch einen Drive ins Wasser auf Loch 18 ein Doppelbogey kassiert. "Ich wollte mich einfach nur auf meinen Schwung fokussieren und diese Möglichkeit nutzen. Eigentlich liebe ich dieses Gefühl, man erlebt es nicht allzu oft.""Top Zehn-Ergebnisse sind gut", so Watney weiter. "Aber am Ende zählen die Siege, daran wird man gemessen. Dass ich das Turnier gegen dieses hochklassige Feld gewonnen habe, ist eine große Ehre. Ich bin sehr stolz."

Nick Watney (Wikipedia)

Ernie Els gewinnt die WGC - CA Championship in Doral (15.03.2010)

Phil Mickelson gewinnt die WGC CA Championship in Doral (16.03.2009)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt