Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2011 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Matt Kutchar und Gary Woodland (USA) gewinnen den World Cup of Golf in China

Roland Steiner und Florian Prägant beenden den World Cup of Golf auf Platz 20


Roland Steiner und Florian Prägant
27.11.2011.  Lange musste die USA auf einen weiteren Titel beim World Cup of Golf warten, nun gelang es Gary Woodland und den frischgebackenen President's Cup Sieger Matt Kuchar die Durststreck zu beenden. Die beiden siegen bei einem Score von -24 vor dem deutschen Duo Martin Kaymer und Alex Cejka, sowie den beiden Engländern Ian Poulter und Justin Rose. Irland mit Rory McIlroy und Graeme McDowell belegt den geteilten vierten Platz.

Das rot-weiß-rote Golf-Duo Roland Steiner & Florian Prägant kann am letzten Tag des mit 7,5 Millionen Dollar dotierten OMEGA World Cup of Golf in Mission Hills (CHN) noch drei Ränge gut machen.
Mit einer 70er-Runde (-2) liefern Roland Steiner (GC Murhof) und Florian Prägant (GC Klagenfurt-Seltenheim) eine beachtliche Tagesleistung im „Klassischen Vierer“ ab. Im Endklassement reihen sie sich mit einem Gesamtscore von 276 Schlägen (-12) in dem 28 Nationen umfassenden Feld auf Platz 20 ein und kassiern dafür ein Preisgeld von 47.685 Euro.

Die Österreicher spielten wie bereits am Samstag auch am Sonntag an der Seite der

Siegt in China: Matt Kutchar (USA)
Schweden Robert Karlsson und Alexander Noren und erwischten einen guten Start: Mit einem frühen Birdie auf Loch Nummer 3 verlief der Auftakt verheißungsvoll. Leider folgte bereits auf Hole 4 ein vermeidbares Bogey mit Chip und zwei Putts. Postwendend konnten Steiner und Prägant diesen Schlagverlust auf dem nächsten Loch jedoch mit einem Birdie wieder wettmachen. Auf Loch Nummer 10 das nächste Bogey: Der zweite Schlag von Prägant landete im Grünbunker, und von dort schafften die Österreicher leider kein ‚Up and Down‘. Ab diesem Zeitpunkt kämpften sich die beiden Murhof-Gruppe-Spieler jedoch noch einmal zurück. Auf Loch 11 versenkte Steiner einen 6-Meter-Putt zum Birdie, und auf Loch Nummer 12 revanchierte sich Prägant mit einem weiteren gelochten Birdie-Putt aus 3 Metern. Den letzten Schlaggewinn des Tages schaffte die ÖGV-Paarung auf Loch 17: Steiner setzte seinen zweiten Schlag aus rund 160 Metern zur Fahne, daraufhin hatte Prägant keine Mühe mehr, diese Auflage zu verwerten. Leider endete das Turnier auf Loch 18 nach einem schlechten Drive von Steiner mit einem Bogey. „Gerade auf den zweiten neun Löchern haben wir heute sehr gut gespielt, Birdiechancen erarbeitet und auch genutzt. Wir können mit unserer Leistung über die ganze Woche durchaus zufrieden sein. Eine bessere Platzierung haben wir leider an den ersten beiden Tagen verspielt“, resümierte Steiner.

"Mit diesem Event haben wir noch eine Rechnung offen"

Für Florian Prägant fehlen nur noch Kleinigkeiten zur absoluten Spitze: „Platz 20 klingt nicht überwältigend, aber es war eine riesige Erfahrung und sehr lehrreich, hier dabei gewesen zu sein. Es sind einfach ein bis zwei Schläge pro Runde, die uns noch fehlen, dann können wir auch ganz vorne mitspielen. Das lange Spiel ist konkurrenzfähig, aber vor allem beim Verwerten von Birdiechancen hat es noch ein wenig gefehlt.“
Während Prägant nun eine Woche Pause hat, fliegt Steiner heute direkt von China nach Spanien, wo bereits am Freitag die 2. Stage der Tourschool beginnt. „Ich fühle mich gut und nehme viel Positives hier aus Hainan mit. Daher bin ich auch zuversichtlich, was die Tourkarte für 2012 betrifft“, so der 27-jährige Steirer. Prägant sieht das ähnlich: „Nachdem ich die Karte ja über die Challenge Tour nur um einen Schlag verpasst
habe, werde ich alles daransetzen, den Sack in Spanien endlich zuzumachen.“ Der World Cup bleibt für Steiner und Prägant auch für die Zukunft ein Thema: „Mit diesem Event haben wir noch eine Rechnung offen, daher wollen wir es in zwei Jahren noch einmal versuchen!“

Endstand OMEGA World Cup of Golf (nach 4 Runden):
1 USA                  -24 64 70 63 67 264
2 England            -22 66 69 68 63 266
Deutschland        -22 65 71 61 69 266
4 Australien         -21 61 70 67 69 267
Niederlande        -21 64 71 64 68 267
Irland                  -21 63 68 64 72 267
Schottland           -21 63 69 69 66 267
8 Wales               -20 67 69 65 67 268
9 Spanien            -19 65 69 68 67 269
....
20 Österreich     -12 69 72 65 70 276


World Cup of Golf

Roland Steiner und Florian Prägant schlagen beim World Cup of Golf ab (21.11.2011) 

Roland Steiner und Florian Prägant lösen das Ticket für den World Cup of Golf (08.08.2011)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt