Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2011 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Roland Steiner und Florian Prägant nehmen in Tallinn das Unternehmen "Qualifikation für den World Cup" in Angriff

Elf Nationen stehen von Donnerstag bis Sonntag am Abschlag und nur die drei besten Paarungen lösen am Ende das ersehnte Ticket für das große Finale


Florian Prägant (links) und Roland Steiner
02.08.2011. – Vom 24. bis 27. November dieses Jahres trifft sich das „Who is Who“ der Golfwelt wieder beim OMEGA World Cup in Mission Hills (China). Für Roland Steiner (GC Murhof) und Florian Prägant (GC Klagenfurt-Seltenheim) beginnt das Unternehmen World Cup bereits in dieser Woche beim Qualifikationsturnier in Tallinn (Estland). Elf Nationen stehen von Donnerstag bis Sonntag am Abschlag und nur die drei besten Paarungen lösen am Ende das ersehnte Ticket für das große Finale.

Beim Showdown im Mission Hills Resort, für den die 18 besten Nationen der Weltrangliste sowie Gastgeber China fix qualifiziert sind, geht es dann am Jahresende um 7,5 Millionen Dollar Preisgeld. „2004 haben Markus Brier und Martin Wiegele in Sevilla mit Platz fünf vorgezeigt, was bei diesem Turnier möglich ist. Heuer passt der World Cup nicht in den Kalender unserer drei European-Tour-Professionals (Brier, Wiegele und Bernd Wiesberger, Anm.) und daher werden Flo und ich Österreich in Estland vertreten“, erklärt Roland
Steiner.

Für die Qualifikation haben sich Steiner und Prägant ein hohes Ziel gesetzt: „Wir sind sehr gut drauf und gehen mit dem Vorsatz in das Turnier, die Qualifikationshürde zu nehmen. Flo ist stark mit den langen Eisen, während meine Pluspunkte der Abschlag und das Chippen sind. Danach werden wir auch unsere Taktik auf dem Platz ausrichten“, so Steiner weiter.

Gespielt wird an den vier Tagen im Estonia Golf & Country Club jeweils zweimal ein Bestball und zweimal ein klassischer Vierer. „Roland und ich haben super trainiert, verstehen uns auch abseits des Platzes sehr gut und wollen uns auf jeden Fall für das Finale qualifizieren. Leicht wird es aber nicht, da die Teams aus Chile, Holland und Portugal mit bekannten Namen anrücken“, erläutert Prägant.

Angeführt wird das Feld von den beiden Chilenen Felipe Aguilar (Nummer 52 im Race to Dubai) und Mark Tullo (Nummer 79). Gefolgt von den Holländern Joost Luiten (Nummer 64), der mit seinem Partner Robert-Jan Derksen (Nummer 68) an den Start gehen wird. Stark präsentieren sich auch die Portugiesen: Ricardo Santos führt die Order of Merit der Challenge Tour an, und Jose-Filipe Lima rangiert in dieser Wertung auf Rang elf. „Mit diesen drei Teams sollten wir um den Aufstieg ins Finale kämpfen. Auch den Schweizern
Martin Rominger und Nicolas Sulzer ist einiges zuzutrauen. Aber noch einmal: wenn wir unsere Leistung bringen, haben wir gute Chancen, beim Finale Ende November mit dabei zu sein“, ist Prägant überzeugt.

OMEGA World Cup: European Qualifier, Estonia Golf & Country Club – 4. bis 7. August 2011
worldcup.pgatour.com


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt