Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2013 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Phil Mickelson gewinnt die British Open in Muirfield

Fünfter Major Titel für Lefty

Phil Mickelson mit Caddy Jim "Bones" Mackay
21.07.2013 - Phil Mickelson (43) reisst beide Arme nach oben und ist sich zu diesem Zeitpunkt schon sehr sicher, dass er endlich die Britisch Open Championship gewonnen hat. Und dass, obwohl Lee Westwood, Adam Scott und Tiger Woods noch einige Löcher zu gehen haben.

Doch dank einer 66 und einem Gesamtergebnis von drei unter Par -3/281 (69+74+72+66) ist ihm klar, dass dieses Resultat für den Titel reichen könnte. Er sollte Recht behalten. Auch 45 Minuten nach seinem letzten Putt war es keinem seiner Konkurrenten gelungen, gleichzuziehen. Den Verfolgern - unter ihnen Kaliber wie Lee Westwood (England), Adam Scott (Australien), Henrik Stenson (Schweden) und Tiger Woods (USA) gelingt es nicht die bärenstarke 66er Runde (-5) von Mickelson zu toppen - sie kommen nicht einmal in die Nähe dieses Scores. Besonders bitter ist dieses Ergebnis für Lee Westwood (England), der wieder einmal so knapp an seinem ersten Major-Sieg dran war. Auch Tiger Woods muss weiter auf seinen 15. Major-Sieg warten, der letzte Major Titel (US Open 2008 in Torrey Pines) liegt bereits fünf Jahre zurück!


Wieder kein Major Sieg für Lee Westwood

Phil Mickelson geht als Neunter mit fünf Schlägen Rückstand auf den Führenden Engländer Lee Westwood in den Finaltage der 142. British Open in Muirfield an der Schottischen Ostküste. Obwohl Mickelson letzte Woche die Scottish Open in Castle Stuart bei Inverness gewinnt zählt er nicht zu den Top-Favoriten weil er sich immer wieder schwer tat mit den typischen Links Kursen.

Diesmal spielt Phil Mickelson am Finaltag aber nahezu fehlerfrei. Sechs Birdies spielt der erfahrenen Amerikaner aus San Diego, Kalifornien, nur einmal auf Loch 10 muss er ein Bogey notieren. "Vier Birdies auf den letzten sechs Löchern zu spielen fühlt sich einfach unglaublich gut an", beschreibt Phil Mickelson seine Meisterleistung auf den schwierigen Schlusslöchern des Platzes.

Linksgolf erstmals begriffen

Das Grün von Loch 17, ein langes Par 5, erreichte "Lefty" trotz Gegenwind mit zwei Schlägen. "Die zwei besten Schläge mit dem 3er Holz meines Lebens". Hier war das Birdie für ihn nur noch Formsache. "Ich habe besser geputtet als jemals zuvor", ist er nach seinem Triumph sichtlich stolz auf die erbrachte Leistung. Hinzu kommen seine gewohnt genialen Annäherungen sowie solide Schläge vom Tee. "Das war die beste Runde meines Lebens."
In der Pressekonferenz nach seinem sechsten Major-Sieg sagt er mit dem Claret Jug in der Hand: "Es fühlt sich einfach gut an". Entscheidend für den Sieg in dieser Woche war nach seiner Meinung vor allem die Vorwoche bei der Scottish Open gewesen. "Da habe ich zum ersten Mal wirklich begriffen, wie Links-Golf zu spielen ist."

Neben der Claret Jug erhält Mickelson einen Siegerscheck über 945.000 Pfund. Um wirklich zu den Größten im Golf zu gehören, fehlt ihm nach eigener Aussage aber noch ein weiterer Titel: die US Open. "Ich bin nur einen Schritt davon entfernt. Aber dieser Schritt hat mich schon so einiges gekostet." Der Titel bei der US Open würde Mickelsons Karriere-Grand-Slam komplettieren. Mickelson gewann bereits drei mal das Masters und einmal die PGA Championship. Mit dem aktuellen Sieg bei der British Open in Muirfield fehlt ihm jetzt "nur" noch ein Sieg bei der US Open um alle vier Major-Turniere mindestens einmal gewonnen zu haben.

Bernd Wiesberger wird bei seinem ersten Antreten bei der British Open 64.

Muirfield

Phil Mickelson (Wikipedia)

Darren Clarke gewinnt die British Open in Royal St.Georges (17.07.2011) 

Große Überraschung in St.Andrews: Louis Oosthuizen gewinnt die Open (18.11.2010)

Stewart Cink gewinnt die British Open 2009 in Turnberry im Stechen (19.07.2009)

Padraig Harrington gewinnt die British Open 2008 in Royal Birkdale (20.07.2008)

Padraig Harrington gewinnt die British Open 2007 in Carnoustie im Stechen (22.07.2007)

Tiger Woods gewinnt die British Open 2006 in Royal Liverpool (23.07.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt