Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2013 »Golfurlaub
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf de Mogador, Design by Gary Player

Golfen an Marokko's wilder Atlantikküste

Golf de Mogador - Clubhaus
5.April 2016 - Unglückszahl 13? Das gilt ganz sicher nicht für den neu eröffneten 13-Loch-Parcours in Essaouira an Marokkos wildromantischer Atlantikküste! Der neue Platz ergänzt die legendäre 18-Loch-Nord-Runde und untermauert die Position von Golf de Mogador als drittbeste Anlage Marokkos und in den Top 25 aller Courses am afrikanischen Kontinent. Das perfekte Hotel für passionierte Golfer, die sich die beiden von „Black Knight“ Gary Player entworfenen Courses nicht entgehen lassen möchten, ist das Heure Bleue Palais in Essaouiras zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Medina.

Direkt am Atlantik: Eine der schönsten Golfanlagen Marokkos

Gerade einmal fünfzehn Minuten dauert der äußerst komfortable Privattransfer vom Heure

Meerblick
Bleue Palais zum Clubhaus Golf de Mogador. Und auch um die gewünschte Abschlagzeit sowie einen hilfreich zur Seite stehenden Caddy braucht sich der Gast nicht selbst zu kümmern: Der Golfclub und das Relais & Châteaux Hotel kooperieren und arrangieren jederzeit Platzreservierungen oder Pro-Stunden zu besonderen Tarifen. Beste Voraussetzung also für ein wahrhaft „schönes Spiel“.

Der legendäre Parcours Nord
Los geht es auf dem Parcours Nord – einem typischen Links-Kurs –, auf dem auf Bahn 1 von einem leicht erhöhten Tee-Shot aus abgeschlagen wird. Die bestehende Küstenvegetation mit ihren Eukalyptuswäldern, dichten Buschlandschaften, bewachsenen Hügeln und steil aufragenden Sanddünen wurde bestmöglich und sehr harmonisch ins Spiel eingebunden. So entstand ein tatsächlich einzigartiger Platz, der sich ebenso naturnah wie abwechslungs- und aussichtsreich präsentiert. Dafür verantwortlich zeichnet Golferlegende Gary Player. Der mittlerweile 80-jährige Ausnahmespieler gehört mit mehr als 300 weltweit realisierten Projekten zu den besten Golfplatz-Designern überhaupt. Mit „The North“(Par 72) ist ihm ein Course gelungen, der nicht nur als drittbester Platz Marokkos gilt, sondern darüber hinaus auch zu den „Top 25 Afrikas“ (www.leadingcourses.com) und den „10 schönsten Plätzen der Welt“ (Golf World UK Magazine) zählt. Prägnant sind die breiten, top gepflegten Fairways mit tiefen, strategisch variantenreich platzierten Bunkern. Zu den spielerischen Herausforderungen gehört aufgrund des deutlich erhöhten Greens ganz sicher das Par 4 auf der 9. Aber auch das Par 5 auf der zwölften Bahn – bei dem die Fahne zwar ganz links steht, das Anspiel jedoch über den rechten Grün-Rand stattfinden muss – zeigt sich auf hohem spielerischen Niveau. Und dann wäre da zum Beispiel noch die vom Meer in Richtung Clubhaus ansteigende 17 mit dem einzigen „Blind Hole“ auf dem gesamten Platz: anspruchsvoll zu spielen und auch in Sachen Ausblick auf den tiefblauen und zumeist schaumwellengekrönten Atlantik ein unvergessliches Erlebnis!

Parcours Sud (13 Loch)

Nicht weniger spektakulär präsentiert sich der unlängst eröffnete „Parcours Sud“ (Par 52), der ebenfalls von Gary Player entworfen wurde und der das Gesamtangebot auf nunmehr 31 Löcher erhöht. Auch er überzeugt durch sein variantenreiches Design und die sensible Einbindung in die umgebende Natur.

Gemeinsam bieten die beiden Plätze abwechslungsreiches und ausgiebiges Golfvergnügen für Spieler aller Niveaus. Denn obwohl Golf de Mogador für sein jährlich stattfindendes Profi-Turnier mit internationaler Beteiligung bekannt ist, wendet man sich auch sehr bewusst an Golfneulinge und weniger erfahrene Spieler. Ganz egal also, ob ambitionierter Anfänger oder passionierter Player mit Top-Handicap: Golf de Mogador darf sich jeder „erspielen“ – wobei die Unterstützung durch einen der hervorragend ausgebildeten Caddys eine große und sehr geschätzte Hilfe sein kann.

Für den perfekten Schwung
Apropos Unterstützung: In der von Benoit Willemart geleiteten Mogador Golf Academy Essaouira wird nach der von ihm entwickelten „Square & Swing“-Methode unterrichtet. Pro-Stunden und Kurse werden in englischer und französischer Sprache angeboten. Zu (individuellen) Trainingszwecken stehen außerdem sieben überdachte sowie zahlreiche offene Abschlagplätze auf der Driving-Range zur Verfügung. Dazu kommen zwei Putting-Greens (auf insgesamt 1.500 m²) sowie zwei Chipping-Greens und Bunker.

Das Heure Bleue Palais – Golfers liebstes Hideaway

Relais & Châteaux Heure Bleue Palais
Nur vier Kilometer vom Golfplatz entfernt hat man sich im Heure Bleue Palais in Essaouira ganz auf golfspielende Gäste eingestellt: Neben Transfers, Tee-Time-Reservierungen und reduzierten Greenfees werden auch spezielle Partnertarife für die Leistungen der Mogador Golf Academy Essaouira für Hotelgäste angeboten. Darüber hinaus gilt der „Palast der blauen Stunde“ aber auch als das Haus für anspruchsvolle Gäste: Mittelpunkt des traditionsreichen Riads, das zur Vereinigung Relais & Châteaux gehört, ist ein palmenbewachsener Innenhof mit prunkvollen Säulen und privaten Rückzugsorten. Um ihn herum gruppieren sich 33 individuell und stilvoll eingerichtete Zimmer und Suiten, die sich großzügig auf vier Etagen verteilen. „Arabische Opulenz und marokkanische Wohnkultur treffen auf britischen Kolonialstil und modernsten Komfort“: So lässt sich der Stil des Fünf-Sterne-Hotels wohl am besten beschreiben. Ob im prächtigen Salon Oriental, auf der atemberaubenden Dachterrasse mit Pool, im prunkvollen Salon Anglais oder im traditionellen Hammam – hier lässt man in authentischem Ambiente unter Freunden den Golftag Revue passieren und genießt die traditionelle wie moderne marokkanische Küche von Chef Ahmed, die zu den besten des Landes zählt. Bevor es am nächsten Morgen dann wieder losgeht zu „The North“, „The South“ oder auf die Driving-Range hoch über dem Meer …
Kategorie: Fünf Sterne, Mitglied der Hotelvereinigung Relais & Châteaux. Zimmer & Suiten: insgesamt 33 (davon 15 Classic-DZ, 4 Deluxe-DZ sowie 14 Suiten, Premium-Suiten & Familien-Suiten). Zimmerpreise: ab € 176 pro Nacht. Awards: Relais & Châteaux Welcome Trophy 2016, Clef Verte Green Key 2013 – Fondation Mohammed VI pour la Protection de l’Environnement, Fodor’s 100 Hotel Awards Winner 2013, Tripadvisor Travellers’ Choice 2014 (Winner Top Hotels/Luxury). Die historische Altstadt Essaouiras ist seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe.

www.golf-mogador-essaouira.com (Homepage Golf de Mogador, Essaouira)

www.heure-bleue.com (Homepage Palais Heure Bleue)



Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt