Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »Turnier-Splitter
Seite drucken Seite weiterleiten

Bryson DeChambeau gewinnt die 120. US Open in Winged Foot

Erster Major Titel für den US-Amerikaner mit der für ihn typischen Schiebermütze

21.09.2020 - Bryson DeChambeau gewinnt die US Open und beendet als einziger Spieler das Turnier unter Par. Corona-bedingt findet das Turnier ohne Zuschauer statt und auch der ungewöhnliche US Open Termin im September statt wie üblich im Juni ist der Corona Pandemie geschuldet.
Während sich die Konkurrenz am - wie üblich - schweren US Open Setup des Winged Foot Golf Club in Mamaroneck ca. 30 Autominuten nördlich von New York die Zähne ausbeißt, marschiert der 27-jährige Bryson DeChambeau in beeindruckender Weise zum ersten Major-Titel seiner Karriere. An einem Finaltag einer US Open, an dem die meisten Spieler darum kämpfen, ihr Ergebnis irgendwie zusammenzuhalten, bleibt nur Bryson DeChambeau unter dem Platzstandard von 70 Schlägen. DeChambeau kommt mit einer 67 (-3) ins Clubhaus und benötigt damit drei Schläge weniger als die nächstbesten. Am Ende hat der 27-Jährige bei einem Gesamtergebnis von sechs unter Par sechs Zähler Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jungstar Matthew Wolff (USA), der als Führender im letzten Flight mit DeChambeau in den Finaltag gegangen ist.

Lange Drives, wenig Fairways getroffen

Die dominante Vorstellung von Bryson DeChambeau ist das Resultat einer einzigartigen und für viele revolutionäre Herangehensweise an den Golfsport. Beziehungsweise ist es überhaupt noch ein Sport oder schon eher eine Wissenschaft? Als eine solche betrachtet ihn nämlich DeChambeau und so verfolgt er verschiedene Ansätze, die ihn derzeit vom Rest des Feldes unterscheiden. "Ich denke, ich verändere auf jeden Fall die Art, wie Menschen über das Spiel denken", sagte "The Scientist", wie der nun siebenfache PGA-Tour-Sieger genannt wird.
DeChambeaus siegbringende Taktik für die vergangene Woche war es, den Ball jedes Mal so nah wie möglich an die Grüns zu bringen. Dass er am Ende nur 23 der 56 (41%) Fairways getroffen hat, spielt keine große Rolle, denn: "Wenn der Ball so weit fliegt, wie er es normalerweise tut, dann fühle ich mich wohl im Rough. Weil mit einem Wedge oder kurzen Eisen kann ich das Grün immer noch erreichen. Das macht das Rough weniger bedrohlich." DeChambeau zähmt mit diesem Ansatz das Biest Winged Foot Golf Club. Als einziger Spieler im Feld spielt er keine der vier Runden über Par. Die Taktik geht also optimal auf.

Fitnesstudio und neues Schlägerkonzept

Über den vergangenen Winter nahm DeChambeau knapp 20 Kilogramm an Masse zu. Die Arbeit im Fitnessstudio ist eines der vielen Puzzlestücke in dem auf Perfektion angelegten Spiel des Kaliforniers. Ein weiteres ist das einzigartige Schläger-Konzept. Als erster Spieler auf der Tour greift er auf Eisen und Wedges zurück, die alle gleich lang (!) sind sowie über den identischen Lie und Bounce verfügen. Nur der Loft unterscheidet sich.
DeChambeau hat sich der Wissenschaft verschrieben. Die Resultate geben ihm Recht. Und doch zeigt sich ein Rory McIlroy skeptisch und sagt: "Ob das nun gut oder schlecht ist für das Spiel. Ich weiß nicht." Dem Kraftpaket mit Schiebermütze ist sich seiner Sache jedenfalls sicher.


Endstand nach vier Runden (Par 70):
1.Bryson DeChambeauUSA69687067274
2.Matthew WolffUSA66746575280
3.Louis OosthuizenRSA67746873282
4.Harris EnglishUSA68707273283
5.Xander SchauffeleUSA68727074284
6.Dustin JohnsonUSA73707270285
.Will ZalatorisUSA70747071285
8.Tony FinauUSA69737371286
.Justin ThomasUSA65737672286
.Webb SimpsonUSA71717173286
.Zach JohnsonUSA70746874286
.Rory McIlroyNIR67766875286
13.Lee WestwoodENG67767272287
.Adam LongUSA71746973287
.Patrick ReedUSA66707774287
.Viktor HovlandNOR71717075287
17.Jason KokrakUSA68717772288
.Paul CaseyENG76706973288
.Alexaner NorenNOR72746775288
.Lucas GloverUSA71717175288
.Hideki MatsuyamaJPN71697078288
Weiters:
T23.Jon RahmESP69727673290
T43.Bernd WiesbergerAUT73727674295
Am Cut (146) gescheitert u.a.:

Tiger WoodsUSA7377

150

Matthias SchwabAUT7777

154


Bryson DeChambeau (Wikipedia)

Winged Foot Golf Club (Homepage)

US Open (Homepage)


Gary Woodland gewinnt die US Open in Pebble Beach (17.06.2019)

Brooks Koepka gewinnt die US Open in Shinnecock Hills (18.06.2018)

Brooks Koepka gewinnt die US Open in Erin Hills (19.06.2017)

Dustin Johnson gewinnt die US Open in Oakmont (20.06.2016)

Jordan Spieth gewinnt die US Open in Chambers Bay (21.06.2015)

Martin Kaymer gewinnt die US Open in Pinehurst (16.06.2014)

Justin Rose gewinnt die 113. US Open in Merion (17.06.2013)

Webb Simpson gewinnt die 112. US Open am Olympic Club in San Francisco (18.06.2012)

Rory McIlroy gewinnt die 111. US Open im Congessional Country Club (20.06.2011)

Graeme McDowell gewinnt die 110. US Open in Pebble Beach (21.06.2010)

Lucas Glover gewinnt die US Open in Bethpage Black (22.06.2009)

Tiger Woods gewinnt die US Open in Torrey Pines im Stechen (17.06.2008)




Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt