Privatsphäre Einstellungen
bearbeiten

 
Drive: »Home »Golf-News »Turnier-Splitter
Turnier-Splitter
Seite drucken Seite weiterleiten

Cameron Smith gewinnt die 150. Auflage der Open Championship in St. Andrew

Mit einer exzellenten Finalrunde sichert sich Smith bei der 150. Open Championship in St. Andrews seinen ersten Major-Titel.

Cameron Smith, Championship Golfer of the Year 2022
17.07.2022 - Dank einer tollen Finalrunde sichert sich Cameron Smith bei der 150. Open Championship in St. Andrews seinen ersten Major-Titel. Rory McIlroy muss sich wieder mit einem Top Ten begnügen.
Erneut fehlt nicht viel. Rory McIlroys Birdie-Putt auf der berühmten 17 des Old Course, dem Road Hole, bleibt links vom Loch liegen. Der Blick des Nordiren ungläubig. Es ist so etwas wie das Symbolbild des Finaltags der 150. Open Championship in St. Andrews. McIlroy, der als geteilter Führender mit Viktor Hovland (Nor) in die Finalrunde am Sonntag geht, produziert in Runde vier kaum Fehler, locht jedoch ebenso wenige Putts. Lediglich zwei Birdies notiert der 33-Jährige aus Nordirland, der bei der Jagd nach seinem ersten Major-Titel seit 2014 die schottischen Fans hörbar hinter sich hat. Eine 70 (-2) zum Abschluss reicht jedoch nicht aus, um seine lange Durststrecke zu beenden. Mit einem Gesamtergebnis von 18 unter Par erreicht Rory McIlroy aber auch beim vierten Major des Jahres ein Top-Ten-Ergebnis.
Trotz des Vier-Schläge-Vorsprungs des Führungsduos McIlroy/Hovland ist es am Ende keiner der beiden Europäer, der sich zum Champion Golfer of the Year küren darf. Stattdessen katapultiert sich Cameron Smith dank einer hervorragenden 64 (-8) an die Spitze des Leaderboards, nachdem er am Samstag noch mit einer 73 (+1) ins Hintertreffen gerät. Der Australier spielt am Finaltag wie aus einem Guss. Konträr zu McIlroys Leistung auf den Grüns, fällt bei Cameron Smith irgendwann alles. Zu Beginn der Back Nine notiert Smith fünf Birdies in Folge und auf der 18 legt er seinen Eagle-Putt so nah ans Loch, dass er am Ende nur noch einen obligatorischen Birdie-Putt zum Erreichen des Siegerergebnisses von 20 unter Par übrighat.

Zu diesem Zeitpunkt wist Cameron Smith klar, dass Rory McIlroy, in der Gruppe hinter ihm unterwegs, ein Eagle auf dem Schlussloch benötigt, um ihm den ersten Major-Titel noch streitig zu machen. Dass dies möglich ist, zeigt Smiths Mitspieler Cameron Young, der sich dank eines abschließenden Eagles auf den alleinigen zweiten Rang bei -19 schiebt. Der Finaltag war also wieder ein Tag für die beiden Camerons, die schon am Samstag zusammengespielt haben, da aber noch ohne Glanz bleiben. Diese Vorzeichen sollten sich am Sonntag umkehren. Smith holt sich mit der besten Runde des Tages (64, -8) den Titel. Young feiert dank der geteilt zweitbesten Runde des Tages (65, -7) das beste Major-Ergebnis seiner noch jungen Profikarriere. Der 25-jährige US-Amerikaner wurde bei der PGA Championship in diesem Jahr geteilter Dritter und gibt in St. Andrews sein Open-Debüt.
Der strahlende Sieger, der in diesem Jahr mit dem Sentry Tournament of Champions und der Players Championship bereits zwei PGA-Tour-Events gewonnen hat, ist bei der Siegerehrung sichtlich ergriffen von seinem Erfolg bei diesem historischen Event. Die 150. Open Championship in der Heimat des Golfsports - einen schöneren Ort für den ersten Major-Sieg hätte sich Cameron Smith nicht aussuchen können.

Die beiden Österreicher - Sepp Straka und Bernd Wiesberger - haben beide den Cut nicht geschafft.


Finales Leaderboard -150th The Open, St.Andrews Old Course 2022

Pos.NameNat.ScoreR1R2R3R4
1Cameron SmithAUS-2067647364
2Cameron YoungUSA-1964697165
3Rory McIlroyNIR-1866686670
4Tommy FleetwoodENG-1472696667
4Viktor HovlandNOR-1468666674
6Brian HarmanUSA-1373686866
6Dustin JohnsonUSA-1368677169
8Jordan SpiethUSA-1271696868
8Patrick CantlayUSA-1270677168
8Bryson DeChambeauUSA-1269746766
11Abraham AncerMEX-1171687365


St. Andrews Old Course (Homepage)

Cameron Smith (wiki)

The Open (Homepage)


Colin Morikawa gewinnt die 149. Open Championship in Royal St. George's (18.07.2021)

The Open 2020 in Royal St. George's abgesagt (08.04.2020)

Shane Lowry gewinnt The Open in Royal Portrush (21.07.2019)

Francesco Molinari gewinnt die British Open in Carnoustie (23.07.2018)

Jordan Spieth gewinnt die British Open in Royal Birkdale (23.07.2017)

Henrik Stenson gewinnt die 146te British Open in Royal Troon (17.07.2016)

Zach Johnson gewinnt die Britsich Open in St.Andrew (21.07.2015)

Rory McIlroy gewinnt die British Open in Hoylake (21.07.2014)

Phil Mickelson gewinnt die British Open in Muirfield (21.07.2013)

Ernie Els gewinnt die British Open in Royal Lytham & St. Annes (21.07.2012)

Darren Clarke gewinnt die British Open in Royal St.Georges (17.07.2011) 

Große Überraschung in St.Andrews: Louis Oosthuizen gewinnt die Open (18.11.2010)

Stewart Cink gewinnt die British Open 2009 in Turnberry im Stechen (19.07.2009)

Padraig Harrington gewinnt die British Open 2008 in Royal Birkdale (20.07.2008)

Padraig Harrington gewinnt die British Open 2007 in Carnoustie im Stechen (22.07.2007)

Tiger Woods gewinnt die British Open 2006 in Royal Liverpool (23.07.2006)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt