Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »Turnier-Splitter
Turnier-Splitter
Seite drucken Seite weiterleiten

Olympische Spiele Tokio 2020

Christine Wolf, Matthias Schwab und Sepp Straka teen für Österreich bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio auf

(Quelle: ÖGV)

07.07.2021 - Mit einem Jahr Verspätung freut sich der Österreichische Golf-Verband auf die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio. Wenn am 23. Juli 2021 das olympische Feuer im Olympiastadion in Tokio entzündet wird und damit die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit offiziell eröffnet werden, sind die fünf Ringe wieder der Nabel der Sportwelt.

Nach dem olympischen Comeback des Golfsports bei den letzten Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro geht es auch in diesem Sommer wieder für die besten Golferinnen und Golfer der Welt um Gold, Silber und Bronze und das mit dreifacher österreichischer Beteiligung.

Denn trotz der Absage von Österreichs Nummer 1 Bernd Wiesberger werden im Herrenbewerb mit Matthias Schwab und Sepp Straka zwei Österreicher im illustren 60 Mann starken Teilnehmerfeld vertreten sein. Für den Austroamerikaner Straka und den Obersteirer Schwab wird es von 29. Juli – 1. August im Kasumigaseki Country Club eine Premiere unter den fünf Ringen geben, denn beide konnten sich vor fünf Jahren noch nicht für die Spiele in Brasilien qualifizieren.

Niki Zitny (ÖGV Sportdirektor): „Mit Matthias Schwab und Sepp Straka haben sich zwei Herren für den Golfbewerb bei den Olympischen Spielen in Tokio qualifiziert. Beide sind in einer sehr guten Form und werden Österreich bestmöglich bei den Spielen vertreten.“

Mit der Erfahrung der letzten Olympischen Spiele im Gepäck wird Christine Wolf die Reise nach Tokio antreten. Nachdem die Steirerin Sarah Schober die Qualifikation hauchdünn verpasst hat, ist Wolf, wie bereits vor fünf Jahren, die einzige heimische Proette unter den 60 Starterinnen im Damenbewerb.

„Es wird in Tokio definitiv ein ganz anderes Gefühl sein als vor fünf Jahren. In Rio hat mich die Erfahrung, im Olympischen Dorf zu leben, richtig geflasht, aber das fällt in diesem Jahr aufgrund von Corona weg, daher erwarte ich mir, dass es sich in Tokio eher wie ein ‚normales‘ Turnier anfühlen wird,“ beschreibt Wolf den Umstand, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Tokio nicht wie üblich im Olympischen Dorf, sondern in einem Hotel direkt am Golfplatz wohnen werden.

Bei ihrer Olympia-Premiere in Rio reichte es für Wolf in der Endabrechnung für den 43. Platz. Ein Resultat, das in Tokio auf jeden Fall übertroffen werden soll: „Ich fahre nicht nach Tokio, um einfach nur dabei zu sein. Ich habe während der letzten Olympiade (Anm.: Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen) viel Erfahrung gesammelt und konnte auch meinen ersten großen Turniersieg feiern. Daher weiß ich, dass in der richtigen Woche alles möglich ist.“ Für Wolf geht es von 4. – 7. August im Kasumigaseki Country Club um die Medaillen.

Die Leistungsdichte ist sowohl bei den Damen als auch bei den Herren enorm. Dadurch lässt sich im Vorfeld kein Platzierungsziel festmachen, doch die letzten Wochen haben gezeigt, dass sich Österreich längst seinen Platz in der internationalen Golfwelt erarbeitet hat und man durchaus vom ganz großen Coup träumen darf.

Niki Zitny (ÖGV Sportdirektor): „Nach dem Comeback in Rio 2016 erlebt der Golfsport die zweite Möglichkeit, bei Olympischen Spielen teilzunehmen. Österreich hat mit einer Dame und zwei Herren ein starkes Team und beinahe das Maximal-Kontingent von 2 Herren und 2 Damen ausgeschöpft. Wir freuen uns sehr, dass unsere Asse Christine, Matthias und Sepp mit voller Motivation in Tokio an den Start gehen werden. Möglicherweise gelingt ihnen eine Sensation. Zuzutrauen ist es ihnen in jedem Fall!“

Dr. Peter Enzinger (ÖGV Präsident): „Die Olympischen Spiele sind für viele Sportlerinnen und Sportler das Highlight schlechthin. Bereits vor fünf Jahren beim Comeback des Golfsports war es für mich beeindruckend zu sehen, welche Faszination diese fünf Ringe auch auf den Golfsport ausüben. Ich bin voller Vorfreude auf die Spiele und kann es kaum erwarten, Christine, Matthias und Sepp in Tokio abschlagen zu sehen.“

Kasumigaseki Country Club (Homepage)


Bernd Wiesberger verzichtet auf Olympia Antreten in Tokio (17.03.2021)

Justin Rose gewinnt Olympia Gold in Rio de Janeiro (15.08.2016)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt