Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »2020
2020
Seite drucken Seite weiterleiten

Die European Tour startet in Österreich mit gleich zwei Turnieren neu durch

Zwei Doppel-Batch Turniere in Atzenbrugg und in Adamstal


Austrian Golf Open, Diamond CC, Atzenbrugg
15.06.2020 - Die European Tour der Golfer kehrt nach der Coronavirus-Pause im Juli mit zwei Turnieren in Österreich zurück. Vom 9. bis 12. Juli werden im Diamond Country Club von Atzenbrugg die Austrian Open gespielt, gleich in der Woche darauf vom 15. bis 18. Juli folgen zum ursprünglichen Termin die EURAM Bank Open beim GC Adamstal. Das gaben die beiden Turniere in einer gemeinsamen Aussendung bekannt.




Je 500.000 Euro Preisgeld                                                                                                    Beide in Niederösterreich stattfindenden Herren-Events sind mit je 500.000 Euro Preisgeld dotiert, sie zählen auch zur Challenge Tour. Jenes im Adamstal war zunächst nur als Challenger geplant, nun gelten beide Veranstaltungen als Double-Batch-Turniere, sie zählen sowohl zur European Tour als auch zur Challenge Tour. Die European Tour wurde wegen der Coronavirus-Pandemie am 8. März unterbrochen.
Adamstal ist nach Haugschlag, Fontana und Atzenbrugg der vierte heimische Golfclub, wo die European Tour haltmacht: „Ich freue mich, dass wir mit den EURAM Bank Open ein Teil der European Tour werden und dass wir nach der Coronavirus-Krise gemeinsam mit dem Diamond CC auch zum Vorreiter für den internationalen Spitzengolfsport in Europa gehören werden“, sagte GC Adamstal-Präsident Franz Wittmann.

Erfreut zeigt sich naturgemäß auch der Präsident des Österreichischen Golfverbands (ÖGV), Peter Enzinger: „Besonders in so außergewöhnlich schwierigen Zeiten ist es ein großartiges Zeichen und auch ein verdienter Erfolg für den heimischen Golfsport, dass die European Tour die Saison 2020 nach der Zwangspause mit zwei hochrangigen Turnieren in Österreich startet.“

Vorbild Formel 1
Neben dem ÖGV sind laut Aussendung die beiden Präsidenten (Christian Guzy, Diamond CC und Franz Wittmann, GC Adamstal) und die Politik mit u. a. dem Land

Golfclub Adamstal
Niederösterreich dafür verantwortlich, dass das Tourcomeback in Österreich ähnlich wie in der Formel 1 in Spielberg (5. und 12. Juli) in zwei aufeinanderfolgenden Wochen stattfindet. Das sei die Folge der Strategie, in Gruppen innerhalb eines Landes zu spielen. „Deshalb sind wir dem österreichischen Golfverband und den beiden Veranstaltern sehr dankbar“, sagt Challenge-Tour-Chef Jamie Hodges.

Christian Guzy vom Diamond Country Club wies auf die Coronavirus-Schutzmaßnahmen hin: „Aufgrund von Covid-19 gibt es behördliche Vorschriften, die wir streng einhalten werden.“ Nach diesen beiden Events wird die European Tour vom 22. bis 25. Juli mit dem British Masters fortgesetzt.

Bernd Wiesberger in den USA                                                                                 
Bernd Wiesberger spielt ab Juli schon auf der PGA Tour in den USA und kann deshalb an den beiden heimischen Turnieren nicht teilnehmen. Nach dem jetzigen Stand der Dinge werden die beiden Turniere auch ohne Zuschauer bzw. nur mit einer sehr eingeschränkten Zuschaueranzahl über die Bühne gehen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt