Drive: »Home »Ryder Cup, The Open »Ryder Cup 2006 Irland »Ryder Cup 2006 News
Ryder Cup 2006 Irland
Seite drucken Seite weiterleiten

Ryder Cup Wildcards: Thomas Björn entschuldigt sich bei Ian Woosnam

Der Däne ist frustriert, weil er von Captain Ian Woosnam keine Wildcard für den Ryder Cup bekommt

Captain Ian Woosnam
08.09.2006  Der europäische Ryder Cup Captain Ian Woosnam hat neben den zehn aufgrund der Ranglisten fix qualifizierten Spielern nach den BMW International Open in München-Nord Eichenried den Nordiren Darren Clarke und den Engländer Lee Westwood als Wildcards ausgewählt (Story).

Auf der Strecke bleiben Spieler, die sich ebenfalls Hoffnungen auf eine Wildcard durch den Captain gemacht haben, wie beispielsweise Ian Poulter (Eng), Paul Broadhurst (Eng), Kenneth Ferrie (Irl), Miguel-Angel Jimenez (Spa), Carl Petersson (Swe), Niclas Fasth (Swe), Johan Edfors (Swe) und allen voran Thomas Björn (Den).

"Ich habe allen Respekt vor Ian Woosnam verloren, unsere Beziehung ist tot"

Björn attackiert am Tag nach der Entscheidung Ian Woosnam massiv und sagt: "Ich bin

Thomas Björn
sehr enttäuscht, ich habe allen Respect vor Ian Woosnam verloren.  Meine Beziehung zu ihm ist total tot. Es scheint so, als müsse er erst lernen, wie man als Captain arbeitet".

Thomas Björn, der zweimal im Ryder Cup Team gespielt hat - 1997 in Valderrama (Spanien) und 2004 beim grandiosen 18,5 : 9,5 Sieg des europäischen Teams in Oakland Hills (USA) liegt in allen Ranglisten vor Lee Westwood. Westwood hat an vier Ryder Cups teilgenommen und zweimal bei European Tour Events im irischen K-Club, dem Veranstaltungsort des diesjährigen Ryder Cups, gewonnen, das letzte mal im Jahr 2000.

Vorwurf: fehlende Kommunikation und schlechter Job !

"Ich versteh auch nicht die Art und Weise, wie Woosnam amtiert", sagt Thomas Björn, "Ich habe die letzten sechs Monate kein Wort von ihm gehört. Nach den BMW Open in München hat er mir in 20 Sekunden an der Bar die Entscheidung mitgeteilt. Ich bin sehr enttäuscht, ich glaube, daß Woosnam seinen Job schlecht macht".

Geldstrafe und Entschuldigung

Mittlerweile hat sich Thomas Björn bei Ian Woosnam entschuldigt. "Ich habe jetzt einen Tag Zeit gehabt über meine Aussagen nachzudenken - es tut mir leid, dass ich Ian Woosnam persönlich angegriffen habe. Ich habe einen Fehler gemacht und mich bei ihm entschuldigt".

Björn, der bei seinem ersten Ryder Cup Antreten 1997 in Valderrama sogar mit Ian Woosnam im Team spielte, sagt weiters "Ich bin sehr emotional, der Ryder Cup ist für mich eines der größten Sportevents überhaupt - ich bin einfach enttäuscht nicht dem Team anzugehören. Die beiden Wildcards sind ganz allein die Entscheidung des Captains, der mit Darren Clarke und Lee Westwood zwei hervorragende Spieler ausgewählt hat".

Die European Tour belegt Thomas Björn wegen seiner Verbalattacken gegen Ian Woosnam mit einer Geldstrafe von 10.000 Pfund und veröffentlicht folgendes Statement des Executive Directors George O'Grady: " Die Tour verurteilt Äußerungen, wie sie Thomas Björn gegenüber Ian Woosnam gemacht hat. Thomas hat sich bei Ian und bei der Tour entschuldigt, damit ist dieser Vorfall für uns beendet".

Zweifel an Woosnam's Management-Qualitäten

Was bleibt ist ein auf jeden Fall ein schlechter Nachgeschmack. Hat Thomas Björn im ersten Auckenblick emotional und unüberlegt gehandelt oder sagt er nur das, was sich andere auch denken ?

Ian Woosnam wird derzeit ja gleich von mehreren Seiten kritisiert. So hat beispielsweise Bernhard Langer über die Median angemerkt, daß er zwar vom US Captain Tom Lehman um Rat gefragt wurde, nicht aber von seinem Nachfolger Ian Woosnam. Bernhard Langer war der Vater des Sieges beim letzten Ryder Cup in Oakland Hills, als er mit viel Geschick und Gefühl ein unheimlich starkes Team formte, daß die formal favorisierten US Golfer besiegte. Kritik kommt auch am Qualifikationsmodus für das europäische Rydercupteam, das ja aus zwei Listen (der Europa-Liste und der Weltliste) die Fixstarter rekrutiert und deshalb ein wenig intransparent ist. Auch das Wildcard-System wird in Frage gestellt. Warum sind nicht die Top-12 der Rangliste automatisch qualifiziert ? Dann gibt es keine Debatte um die Captain's picks....


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt