Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Ryder Cup, The Open »Ryder Cup 2006 Irland »Ryder Cup 2006 News
Ryder Cup 2006 Irland
Seite drucken Seite weiterleiten

Lehman & Co auf Kurztrip im K-Club

Das US Ryder Cup Team trainiert zwei Tage im K-Club bei Dublin

30.08.2006  Knapp nach dem Ende des WGC Bridgestone Invitational in Akron, Ohio ging's mit einer Chartermaschine los Richtung Irland. Im K-Club bei Dublin, wo in drei Wochen der Ryder Cup stattfindet, gewöhnen sich die zwölf Auserkorenen des US Teams (Story) mit Tom Lehman, dem Captain, sowohl an den Platz als auch an das Team.

Teambuilding für das US Ryder Cup Team

Tiger Woods, der wegen seiner Dominanz im Profigolf aber auch wegen seiner Routine eine Sonderstellung innerhalb des Teams einnimmt, sagt: "Es ist für alle von uns wichtig hier zu sein und vor allem als Team zusammen zu sein. Ich habe hier viel öfter gespielt als viele andere im Team - ich hoffe, dass ich mit Rat und Tat zur Seite stehen kann". Tiger ist mit Herrn Smurfit, dem Eigentümer des K-Clubs, gut befreundet.
Tiger selbst mußte aufgrund des Trips kurzfristig seine Pläne für dieses Wochenende ändern. Er hatte ursprünglich im Vorfeld der Deutsche Bank Open, die diese Woche in Boston stattfinden, einige Charity Events geplant, die er jetzt kurzfristig umgeschichtet hat. "Es ist wichtig hier als gesamtes Team zu sein", sagt Woods.

Die Amerikaner gingen am Montag in vier Dreiergruppen auf den Platz, hatten aber kein Glück mit dem Wetter in Dublin. Bald beginnt es heftig zu regnen - aber auch das könnte eine wertvolle Erfahrung für das amerikanische Team sein.

US Boys erstmals als Underdogs zum Ryder Cup

Das US Team hat in den letzten Ryder Cup Begegnungen - obwohl immer wieder als favorisiertes Team gestartet - unter anderem deshalb schlecht abgeschnitten, weil es nicht in der Lage war, als Team aufzutreten. Superstars wie Tiger Woods oder Phil Mickelson sind es eben nicht gewohnt, im Team und für das Land zu spielen - sie sind das ganze Jahr über Einzelkämpfer. Dieses Mal sind die Amerikaner das erste mal seit langem nicht die Favoriten und Captain Tom Lehman legt großen Wert auf den Team-Gedanken. Man darf gespannt darauf sein, wie sie mit der Rolle des Underdogs - die bisher immer die Europäer hatten - umgehen.

Ian Woosnam gibt das europäische Team am Sonntag abend bekannt

Ian Woosnam, der Captain des europäischen Teams, wird seine Mannschaft nach den BMW International Open in diesem Wochenende in München bekannt geben.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt